Um so zu sehen, wie die Kamera sieht, muss ein Photograph seine gesamten Sinne zum Schweigen bringen.

— Andreas Feininger

Bildbände diverser Fotografen

Bild von Der Faröer
Eingetragen von
Der Faröer
(Inventar)
am Samstag, 23. Februar 2013 - 15:09
Gast schrieb:

Such Dir doch mal entsprechende Fachliteratur oder auch Bildbände von diversen Fotografen!

[/quote]
Mir fällt kein bedeutendes Foto ein, welches "mit Schärfentiefe spielt". Mit Unschärfe ja, aber nicht mit "selektiver Schärfe".

Seit sich die digitale Fotografie durchgesetzt hat, können nur noch die teureren Kameras/Objektive freistellen. Daher ist das ein Effekt, der gerne in der kommerziellen Fotografie benutzt wird. Außerdem muss man sich beim Freistellen weniger um den Hintergrund kümmern, sondern kann sich auf ein Motiv konzentrieren. Das bietet dem Fotoseppen Entlastung, ist aber nicht direkt profilike.

Noch Fragen? Beste Grüße, Ihr Faröer.

Kommentieren

  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <i> <b>
  • Youtube- und Google-Video-Links werden automatisch als eingebettete Videos dargestellt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Sie können andere Beiträge mit den [quote]-Tags zitieren.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Bitte beachten Sie: Gastkommentare werden von der Redaktion erst gegengelesen und dann freigegeben — oder auch nicht. Das kann ein paar Stunden dauern. Die Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet (und ggfs. anschließend zensiert, wenn sie gegen die guten Sitten verstoßen. Was "gute Sitten" sind, entscheidet allein die Redaktion).

CAPTCHA
Die folgende Frage dient dem Test, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und zur Verhinderung von unerwünschter Werbung (Spam).
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image without spaces, also respect upper and lower case.