Landschaftsfotografie ist der größte Test für den Fotografen - und oft die größte Enttäuschung.

— Ansel Adams

Am 19.12.

  • 1908: * Gisèle Freund (+ 2000); deutsch-französische Fotografin und Fotohistorikerin

BENUTZERANMELDUNG

brav

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 22. Februar 2013 - 00:07
Gast schrieb:
Gast schrieb:

ob es Nikon schafft, damit der GH3 Paroli zu bieten???

Wenn die besagten Motive nicht zum eigenen Fotointeressengebiet gehören - meinetwegen mFT. Aber was nützt die immer wieder hervorgehobene Kompaktheit der Objektive? Ein 2,8/35-100 ist umgerechnet auf KB eben KEIN 2,8/70-200 sondern nur ein 5,6/70-200. Nicht was die Lichtstärke angeht, aber die Tiefenschärfe. Wem das egal ist, wer nicht freistellen will muss, der fährt mit Oly und Pana mittlerweile vermutlich gut. Im (Super-)WW Bereich u.U. sogar besser. Und was die Videoqualitäten angeht, ist man mit einer G5 oder GH3 sicher ebenfalls gut ausgerüstet. Ich möchte aber - im Urlaub alles zu jeder Tageszeit fotografieren...

Sobald ich bei hochkarätigen Sportveranstaltungen statt „C“ und „N“ Kameras massenweise spiegellose Systemkameras sichte, würde ich beginnen umzudenken. Vorher nicht...

JJ

werden Sie - beim Film ist es schon soweit!

Wieder der dumme Gedanke mit der Schärfentiefe - nicht auszurotten.
Was brauchen Fotografen meistens für bessere Fotos? Mehr Schärfentiefe!

Was tun sie wenn sie wenig brauchen?
Bestimmt kein 2,8/70-200 mm benutzen - sondern ein 1,2/85 mm oder 0,95/25 mm oder bald ein 0,95/45 mm z.B.

Und zwischen APS-C und mFT ist der Unterschied rechnerisch nur 1 Stufe und selbst die wird man im Bild praktisch so nicht wahrnehmen.

Deshalb - alles Quatschargumente!

Zugegeben, wenn ich schnell bewegte Tiere habe, die immer 1/1000 Sekunde erfordern, dann packe ich natürlich eine 5D3 mit 2,8/400 mm aus und wenn ich Abends fotografiere - ein Stativ.

Ich habe unter anderem eine GH3 - abgesehen vom Sucher - mit dem nicht jeder kann - die ist total geil mit 2,8er oder mehr Lichtstärke. Ausprobieren oder eben weiter brav Nikon kaufen.

Kommentieren

  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <i> <b>
  • Youtube- und Google-Video-Links werden automatisch als eingebettete Videos dargestellt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Sie können andere Beiträge mit den [quote]-Tags zitieren.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Bitte beachten Sie: Gastkommentare werden von der Redaktion erst gegengelesen und dann freigegeben — oder auch nicht. Das kann ein paar Stunden dauern. Die Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet (und ggfs. anschließend zensiert, wenn sie gegen die guten Sitten verstoßen. Was "gute Sitten" sind, entscheidet allein die Redaktion).

CAPTCHA
Die folgende Frage dient dem Test, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und zur Verhinderung von unerwünschter Werbung (Spam).
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image without spaces, also respect upper and lower case.