Was man allgemein als Hässlichkeit bezeichnet, kann in der Kunst zu großer Schönheit werden.

— Auguste Rodin

BENUTZERANMELDUNG

Top-Artikel

Ausprobiert: Sony Alpha 6300

Mit der Alpha 6300 hat Sony im Februar keinen Nachfolger aber ein lang erwartetes Upgrade der nach wie vor erfolgreichen Systemkamera Alpha 6000 präsentiert. Die Liste der Verbesserungen beim jüngsten APS-C-Spross von Sony ist nicht zu knapp geraten. Das gilt leider auch für ihren Preis, der mit rund 1250 Euro alles andere als ein Sonderangebot zu sein scheint. In den letzten Wochen war ich oft mit der Alpha 6300 unterwegs. Dabei habe ich mein Augenmerk vor allem auf die Neuerungen gerichtet – und auf das, was Sony noch hätte verbessern können.

...

Sony RX10 III: Megazoomer als professionelle Zweitkamera für zwischendurch?

Sonys gestern vorgestellte RX10 III unterscheidet sich von den bisherigen RX10-Modellen vor allem durch ihr Objektiv. Ihr 25fach-Zoom deckt den gigantischen Brennweitenbereich von 24 bis 600 Millimeter (bezogen auf Kleinbild) ab – und ist dabei mit F2.4 bis F4 ausgesprochen lichtstark. Mit den eindrucksvollen technischen Daten möchte Sony aber nicht nur am Stammtisch punkten, sondern durchaus auch ambitionierte Foto- und Videographen begeistern. Ob das gut gehen kann?

...

Ausprobiert: Sony RX1R II im praktischen Einsatz

Ursprünglich nur als Technologie-Demonstrator gedacht, hat sich die RX1 für Sony offenbar als derartig erfolgreich erweisen, dass nun mit der RX1R II die bereits dritte Variante der Kompaktkamera mit Kleinbildsensor auf den Markt gekommen ist. Sie setzt sich deutlich von ihren beiden älteren Schwestern ab, etwa mit ihrem integrierten EVF, dem nun klappbaren Display und natürlich dem formidablen 42-Megapixel-Sensor aus der Alpha 7R II. All diese Neuerungen waren mit Anlass genug, mich eingehend mit der RX1R II zu beschäftigen.

...

Im Praxiseinsatz: Olympus PEN-F

Dass mich die neue Olympus PEN-F bereits bei meiner ersten Begegnung gefesselt hat, war ja bereits auf photoscala nachzulesen. Doch der erste Kontakt mit der schicken Kleinen fiel viel zu kurz aus, um mich eingehend mit der Technik und den Möglichkeiten der Kamera zu beschäftigen. Das habe ich in den letzten zwei Wochen nachgeholt, viel mit der Olympus PEN-F fotografiert und experimentiert.

...

Sigma entwickelt spiegellose Systemkameras sd Quattro und sd Quattro H

Sigma gibt heute bekannt, dass das Unternehmen derzeit zwei spiegellose Systemkameras entwickelt. Die Modelle unterscheiden sich lediglich in der Sensorgröße und -auflösung: Die sd Quattro weist einen Foveon-X3-Sensor im APS-C-Format auf, der der sd Quattro H ist etwas größer. Die neuen Kameras haben ein Sigma SA-Bajonett, es sollen sich alle Objektive der Produktlinien Contemporary, Art und Sports verwenden lassen. Wann und zu welchem Preis sd Quattro und sd Quattro H auf den Markt kommen werden, steht noch nicht fest.

...

Premiumkameras: Nikon startet DL-Serie mit drei Modellen (aktualisiert)

Nikon bringt mit der heute angekündigten DL-Serie zwei edle Kompaktkameras sowie eine Bridgekamera. Allen drei Modellen gemeinsam ist der 1-Zoll-Sensor (Nikon CX-Format) sowie ein schneller Hybridautofokus. Auf komplizierte Modellbezeichnungen verzichtet Nikon bei den neuen Kameras, sie tragen einfach das Kürzel DL nebst Objektivbezeichnung im Namen. Frühestens im Juni 2016 werden sie erhältlich sein, und zwar als DL18-50 f/1.8-2.8 (ca. 960 Euro), DL24-85 f/1.8-2.8 (ca. 770 Euro) und DL24-500 f/2.8-5.6 (ca. 1050 Euro).

...

Ausprobiert: Sigma Art 20/1.4 DG HSM

Mit dem Art 20/1.4 hat Sigma das derzeit lichtstärkste Super-Weitwinkel für Kleinbild-DSLRs im Programm. Dabei ist das Objektiv nicht nur äußerst lichtstark, sondern will als Mitglied der hochwertigen Art-Familie eine „erstaunliche Abbildungsleistung“ bieten (so Sigma). Martin Vieten war einige Tage mit dem Art 20/1.4 an einer Nikon D800 unterwegs.

...

Canon bringt EOS 80D und neues Universalzoom mit Motorzoom-Adapter

Canon kündigt heute die EOS 80D an, die der EOS 70D nachfolgt. Punkten will die APS-C-DSLR mit e 24 Megapixel Auflösung, einem verbesserten Phasen-AF und deutlich leistungsfähigeren Live-View-AF sowie WiFi mit NFC. Passend zur neuen Kamera präsentiert Canon zudem das Objektiv EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS USM, für das es optional einen motorisierten Zoomantrieb gibt. Die EOS 80D soll im Mai für knapp 1300 Euro erhältlich sein, das neue Universalzoom gibt es bereits ab März für ca. 580 Euro.

...

Pentax K-1 offiziell vorgestellt

Ricoh lüftet den Schleier von der seit Langem in Aussicht gestellten ersten Kleinbildkamera der Marke Pentax und stellt das schlicht K-1 benannte Modell heute offiziell vor. Die Kamera ist solide ausgestattet, etwa mit einem 36-Megapixel-Sensor, einem 5-Achsen-Bildstabilisator und bietet eine Serienbildrate von bis zu 6,5 Bilder/Sekunde. Passend zur K-1 kündigt Pentax neue Objektive sowie einiges Zubehör an, etwa den Batteriegriff D-BG6. Die Pentax K-1 soll im April 2016 auf den Markt kommen und rund 2.000 Euro kosten.

...

Neuvorstellung: Sony Alpha 6300 (aktualisiert)

Sony kündigt heute mit der Alpha 6300 (a6300) eine neue Systemkamera mit APS-C-Sensor an. Sie ergänzt die Alpha 6000, deren Gehäuse sie weitgehend übernimmt. Von ihr unterscheidet sich die Alpha 6300 vor allem durch einen neu entwickelten 24-Megapixel-Sensor, 425 Phasen-AF-Sensoren auf dem Bildwandler sowie eine hohe Serienbildrate ohne Unterbrechung der Sucheranzeige. Die Alpha 6300 soll für rund 1250 Euro (ohne Objektiv) im März 2016 auf den Markt kommen.

...

Canon stellt Sportkanone EOS-1D X Mark II vor (aktualisiert)

Canon ersetzt mit der EOS-1D X Mark II pünktlich zu den kommenden olympischen Spielen das bisherige Spitzenmodell. Die neue Sportkanone bietet eine Serienbildrate von bis zu 16 Fotos pro Sekunde, einen verbesserten Autofokus und ist in der Lage, Videos in 4K-Auflösung mit bis zu 60 fps aufzuzeichnen. Ähnlich wie die kürzlich vorgestellte Nikon D5 wendet sich die EOS-1D X Mark II vor allem an Sport- und Reportagefotografen. Die Canon EOS-1D X Mark II wird ab Mai 2016 für etwa 6300 Euro erhältlich sein.

...

Olympus PEN-F: Erster Eindruck der Kamera im Retro-Style

Mit der PEN-F hat Olympus Ende Januar 2016 eine ganz außergewöhnliche spiegellose Systemkamera vorgestellt. Besonders ist zum Beispiel ihr 20-Megapixel-Sensor im Micro-Four-Thirds-Format – höher löst derzeit kein MFT-Sensor auf. Außergewöhnlich ist aber auch das Design der PEN-F, das sich klar an die 60er Jahre zurückerinnern will. Und dann ist da noch dieses Wählrad an der Kamerafront, das einzig und allein für kreative Aufgaben gedacht ist. Ab Ende Februar 2016 soll die PEN-F erhältlich sein; ich hatte bereits die Gelegenheit, ein Serienmodell für ein paar Stunden auszuprobieren.

...

Olympus PEN-F: Systemkamera für die Jackentasche

Olympus feiert 80 Jahre Olympus-Kameras und beschenkt sich sowie die Fotowelt mit einer neuen Kamera, der PEN-F. Der jüngste Spross der PEN-Familie wartet mit einigen Neuerungen auf. Etwa einem integrierten elektronischen Sucher oder einem 20-Megapixel-Sensor. Verpackt hat Olympus das alles in ein sehr handliches Gehäuse, das es in Schwarz sowie in Schwarz-Silber geben wird. Die PEN-F ist ab Ende Februar erhältlich und soll ca. 1200 Euro kosten.

...

Fujifilm X-Pro2: Ersteindruck aus Tokio

Mit der X-Pro2 hat Fujifilm letzten Freitag das neue Top-Model der X-Serie präsentiert. Gegenüber der Vorgängerin will der Hersteller das neue Flaggschiff in vielen Bereichen spürbar verbessert haben – etwa beim Autofokus, dem bislang schon tadellosen Sucher oder der Bedienung. Und natürlich auch bei der Bildqualität, für die erstmals bei einer Kamera von Fujifilm unter anderem ein APS-C-Sensor mit rund 24 Megapixel Auflösung verantwortlich ist. Ich hatte die spannende Gelegenheit, die X-Pro2 auf Einladung von Fujifilm für einen Tag in Tokio auszuprobieren.

...

Fujifilm X-Pro2: Neu und verbessert

Unter all den heutigen Neuvorstellungen von Fujifilm dürfte das Highlight zweifellos die X-Pro2 sein. Ihre Auflösung wächst auf 24 Megapixel, die maximale Empfindlichkeit auf ISO 51.200. Gegenüber der Vorgängerin verspricht der Hersteller, die ärgsten Kritikpunkte ausgeräumt zu haben. Das gilt vor allem für den Autofokus sowie die bisweilen unübersichtliche Menüstruktur. Die X-Pro2 kommt im Februar auf den Markt und soll ca. 1.800 Euro kosten.

...

Warum die Nikon D500 Maßstäbe setzt

Mit der D500 hat Nikon letzte Woche etwas unerwartet das Segment der professionellen APS-C-Kameras wiederbelebt. Kann eine derartige Kamera überhaupt noch eine Zukunft haben, wo doch heute in der professionellen Fotografie das digitale Kleinbildformat (mindestens) als das Maß der Dinge gilt? Sie kann! Denn mit der D500 setzt Nikon gleich in mehrerlei Hinsicht neue Maßstäbe in der DSLR-Fotografie. Das gilt gerade auch in Bezug zur ebenfalls neu vorgestellten D5, der die D500 einiges voraushat.

...

Nikon D500: Wiederbelebung der APS-C-Klasse (3x aktualisiert)

Mit der D500 hat Nikon auf der CES 2016 in Las Vegas ein neues DX-Spitzenmodell präsentiert. Ihr Herzstück ist ein APS-C-Sensor mit rund 21 Megapixel Auflösung. Von der heute ebenfalls offiziell vorgestellten D5 übernimmt die D500 das „Multi-CAM 20K“-AF-Modul mit 153 AF-Sensoren sowie die Fähigkeit zu 4K-Videoaufnahmen. Völlig neu ist die „SnapBridge“-Schnittstelle, die Mobilgeräte via „Bluetooth Low Energy“ anbindet. Die Nikon D500 wird im März 2016 in den Handel kommen und soll 2.329 Euro (Kameragehäuse) kosten.

...

Nikon präsentiert mit der D5 ein neues Flaggschiff

Mit der D5 hat Nikon heute auf der CES 2016 offiziell den Nachfolger der Profi-DSLR D4 vorgestellt. Ihr Sensor im Kleinbildformat hält sich mit einer Auflösung von knapp 21 Megapixel vornehm zurück. Die in erster Linie für Sport- und Action-Fotografen gedachte Kamera glänzt mit anderen Highlights: Serienbildrate von bis zu 14 fps, AF-Modul mit 153 Sensoren, maximale Empfindlichkeit von ISO 3.280.000 (sic!) sowie der Fähigkeit zur Videoaufnahmen in 4K-Auflösung – um hier nur einige zu nennen. Ab März 2016 wird die Kamera bei ausgewählten Händlern für knapp 7000 Euro erhältlich sein.

...

Ausblick: Was wird es 2016 Neues geben?

Das Jahr 2016 verspricht spannend zu werden für uns Fotografen. Gleich Anfang Januar startet in Las Vegas die Consumer Electronic Show (CES), auf der einige wichtige Kamerahersteller vertreten sind. Und im September öffnet in Köln dann die photokina ihre Pforten. Der eine oder andere Hersteller hat zudem ein Jubiläum zu feiern.

...

Fujifilm zieht Firmware 4.20 für X-T1 zurück!

Fujifilm hat die Firmware-Version 4.20 für die X-T1 zurückgezogen, sie enthält einen schwerwiegenden Fehler. Er soll bis Ende Januar behoben sein, dann gibt es ein neues Firmware-Update. Wer Firmware 4.20 bereits auf seiner Kamera installiert hat, sollte sie zügig durch Firmware 4.21 ersetzen.

...