BENUTZERANMELDUNG

photokina 2014: Schneider-Kreuznach zeigt neue Xenon-FF-Primes und Kleinbildobjektive

Foto Makro-Symmar 2,4/85 mmDer Bad Kreuznacher Optik-Hersteller Jos. Schneider hat mit seinen Xenon FF-Primes für (filmende) DSLR-Kameras offensichtlich so viel Erfolg, dass die Reihe um ein T2.4/18 mm und ein T2.1/135 mm erweitert werden soll. Zudem sind die neuen Kleinbildobjektive Xenon 1,6/35 mm, Xenon 1,4/50 mm sowie Makro-Symmar 2,4/85 mm in der Produktionsvorbereitung, die mit elektronischer Schnittstelle zur Kamera ausgestattet sind:

Von den auf der vergangenen photokina gezeigten Kleinbild-Objektiven ist bislang nur das Tilt-/Shift-Objektiv PC-TS Super-Angulon 4,5/28 mm HM Aspheric auf den Markt gekommen. Die anderen drei Objektive wurden in der Zwischenzeit weiterentwickelt und verfügen in der aktuellen Version, die in etwa einem Jahr auf den Markt kommen soll, jetzt auch über elektronische Schnittstellen zur Kamera. Alle drei Objektive soll es für das Canon EOS- und das Nikon-F-System geben.

Foto Xenon 1,4/50

Die von uns bereits vorgestellten FF-Xenare verfügen über auswechselbare Kameraanschlüsse für den Einsatz mit Kameras von Canon, Nikon und Videokameras mit PL-Mount.

Bei den Filtern gibt es Zuwachs sowohl bei den Schneider-Filtern für den Video-Bereich als auch im B+W-Sortiment, das über den Fotohandel vertrieben wird.

Bedeckt hält man sich in Bad Kreuznach in diesem Jahr, was die vor zwei Jahren angekündigten MFT-Objektive angeht. Ganz offensichtlich hat Schneider in der Optikfertigung ein Kapazitätsproblem und setzt seine Prioritäten derzeit auf das Cine-/Video-Segment. Photoscala wird über den aktuellen Stand bei den Schneider-MFT-Objektiven aktuell von der photokina berichten.

Nachfolgend die Pressemitteilungen von Schneider-Kreuznach zur photokina:

Neue DSLR-Objektivreihe von Schneider-Kreuznach

Schneider-Kreuznach stellt auf der photokina 2014, der wichtigsten Messe für Fotografie, drei neu gerechnete Objektive für Vollformat-Spiegelreflex-kameras vor. Sie bilden den Einstieg in eine neue DSLR-Objektivreihe von Schneider-Kreuznach mit elektronischer Anbindung an die Kamera.

Foto

Präsentiert werden das Xenon 1,6/35 und das Xenon 1,4/50, die mit einer elektronischen Schnittstelle zur Kamera und mechanischer Springblende für Nikon ausgestattet sind. Weiterhin wird das Makro-Symmar mit einer Brennweite von 85 mm bei einer maximalen Öffnung von 2,4 vorgestellt, das über eine motorische Blende und eine elektronische Schnittstelle für das Canon-EOS-System verfügt. Hier wird die automatische Blendenfunktion ausschließlich von der Kamera gesteuert. Alle drei Objektive wird es für das Canon EOS- und Nikon-F-System geben.

Die Objektive wurden neu entwickelt, um den immer höheren Anforderungen bei immer kleineren Pixelgrößen gerecht zu werden. „Die Objektive sind in Bad Kreuznach für anspruchsvolle Anwender hochpräzise gefertigt. Sie bestechen insbesondere durch hohe Abbildungsleistungen“, so Frithjof Spangenberg, Produktmanager im Bereich Fotografie bei Schneider-Kreuznach.
 
 
Schneider-Kreuznach setzt auf hochqualitative Objektive und Filter zum Filmen

Mit zwei speziellen Objektivfamilien und entsprechenden Filtern bietet Schneider-Kreuznach ein vielseitiges Sortiment für das professionelle und ambitionierte digitale Filmen. Die „Xenon FF-Primes“ sind eigens für DSLR-Kameras mit Vollformatsensoren zur Aufnahme von Videos entwickelt worden. Sie erfüllen professionelle Ansprüche und sind auf 4K Vollformat ausgelegt. Der Satz umfasst die Brennweiten T2.1/25mm, T2.1/35mm, T2.1/50mm, T2.1/75mm und T2.1/100mm. Künftig sollen die Brennweiten T2.4/18mm und T2.1/135mm hinzukommen. Auswechselbare Kameraanschlüsse ermöglichen den Einsatz auf verschiedenen Kameras wie Canon, Nikon oder Profikameras mit einem PL-Mount, und sorgen so zukunftsorientiert für eine hohe Flexibilität. Die Xenon FF-Primes bilden einen homogenen Satz. Das einfache, zuverlässige Handling beim Filmen wird erreicht durch gleiche Abmessungen und identische Positionen der Zahnkränze für Blende und Fokus bei allen Brennweiten, sodass am Set ein schneller Brennweitenwechsel möglich ist, ohne dass Zubehör neu positioniert werden muss. Da die Fokussierung nach dem gleichen Prinzip wie bei allen Filmobjektiven erfolgt, sind einfache, sichere und wiederholbare Schärfeeinstellungen, auch bei größeren Entfernungen, möglich. Das Color Matching sorgt für eine homogene Farbcharakteristik und erspart so aufwändige Korrekturen in der Postproduction.
 

Foto Xenon FF-Primes

 
Schneider-Kreuznach verfügt mit der MPTV-Produktreihe „Cine-Xenar III“ für Kino- und TV-Produzenten über eine umfassende Filmkompetenz. Die Filmobjektive zeichnen sich durch eine hohe optische Qualität, eine sehr geringe Verzeichnung, ein extrem reduziertes Breathing sowie ein hervorragendes Bokeh aus. Das ermöglicht einen homogenen Filmlook über alle Brennweiten des Satzes hinweg.

Als Filterexperte für Fotografie und Film bietet Schneider-Kreuznach spezielle Filtersysteme für das anspruchsvolle Filmen. Bei der DSLR-Videotechnologie sorgt der neue stufenlos einstellbare ND Vario mit Ø 95 für die Erfüllung besonderer Anforderungen, etwa wechselnde Lichtsituationen. Er ist mit einer MRC nano-Vergütung ausgestattet und verfügt so über eine hydrophobe Oberfläche. Die hochwertigen MPTV-Filterscheiben schaffen kreative Möglichkeiten bei TV- und Kinoproduktionen. Sie sind über die gesamte Filterfläche homogen und gleichmäßig lichtdurchlässig. Feinstpoliertes geschliffenes optisches Glas sorgt für perfekte Ebenheit und Planparallelität. Die Reinheit und Farbsättigung der MPTV-Filter erspart aufwändige Farbkorrekturen in der Postproduction.
 
 
Schneider-Kreuznach ist auf der photokina 2014 in Halle 4.2, Stand D.026 zu finden.
 

(Christoph Jehle)
 

Anfrage

Eingetragen von
Gast
am Montag, 15. September 2014 - 12:49

Was sind denn Primes?

Festbrennweiten

Eingetragen von
Gast
am Montag, 15. September 2014 - 14:29
Gast schrieb:

Was sind denn Primes?

für den Film- bzw. Videoeinsatz.

"... die in etwa einem Jahr auf den Markt kommen sollen"

Eingetragen von
Gast
am Montag, 15. September 2014 - 13:17

Ja, ja, der Markt ist ein geduldig Tier ...

Isn't it !?

Bild von chris h
Eingetragen von
chris h
(Inventar)
am Montag, 15. September 2014 - 21:27
Gast schrieb:

Ja, ja, der Markt ist ein geduldig Tier ...

;-)
Schade, Potenzial hätten sie, zweifellos.

Na toll! Noch mehr virtuelle Objektive!?!

Bild von OhWeh
Eingetragen von
OhWeh
(Ehrengast)
am Montag, 15. September 2014 - 13:45

3 neue KB-Objektive vorstellen, aber die vor zwei Jahren vorgestellten 3 mFT-Obis sind immer noch nicht in Produktion.

Ist mir ja egal, Olympus baut richtig gute Obis, da vermisse ich SK nicht, aber ich frage mich halt, was das soll. Nur Entwicklungskosten aber dann nicht verkaufen - ob das die richtige Strategie ist?

OhWeh

Raytracing

Eingetragen von
Gast
am Montag, 15. September 2014 - 14:11

macht's möglich, kostengünstig ein fotorealistisches Bild zu malen, dass Aufmerksamkeit erzeugt...

Vorsicht Meteoriten

Eingetragen von
Gast
am Montag, 15. September 2014 - 16:58
Gast schrieb:

macht's möglich, kostengünstig ein fotorealistisches Bild zu malen, dass Aufmerksamkeit erzeugt...

..ja, das haben die Schneider-Designer sehr gut gemacht. Hätten sie bloß nicht das Contax Planar 1.2/85 zum Vorbild für ihr Xenon 1.4/50 genommmen. Entweder wird es in der Realität anders aussehen oder das größte 1.4/50-er des Universums.

Interessant vor allem

Eingetragen von
Gast
am Montag, 15. September 2014 - 17:25

dass das 35 das größe und fetteste geworden ist, das 50er so mittel und das 85er klein und zierlich. Na, die Computerfuzzies unter den Graphikdesignern wissen halt nicht, wie so ein Objektiv in echt aussieht...

Das 35er

Eingetragen von
Gast
am Montag, 15. September 2014 - 20:16

toppt so ziemlich alles ...

???

Bild von Sekundogenitur
Eingetragen von
Sekundogenitur
(Hausfreund)
am Montag, 15. September 2014 - 23:24
Gast schrieb:

(Raytracing) macht's möglich, kostengünstig ein fotorealistisches Bild zu malen, dass Aufmerksamkeit erzeugt...

Wo gibt's

Eingetragen von
Gast
am Montag, 15. September 2014 - 21:52

das Super-Angulon 4,5/28 mm HM Aspheric denn zu kaufen? Die Markteinführung muss ich irgendwie verpasst haben. Google spuckt dazu jedenfalls nichts aus.

Bei Google gibt es das Objektiv mit Sicherheit nicht

Bild von Shitop
Eingetragen von
Shitop
(Inventar)
am Donnerstag, 02. Oktober 2014 - 10:11

Also würde ich mal bei Schneider-Kreuznach direkt anfragen, welcher Händler das Objektiv hat. Aus rechtlichen Gründen wird ein Händler mit Online-Shop das Objektiv eher nicht imn Sortiment haben. Der unterliegt nämlich auch in seinem Ladengeschäft dem Fernabsatz-Gesetz und muss jedes verkaufte Produkt innerhalb von 14 Tagen zurücknehmen.

X-T1?

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 17. September 2014 - 16:36

Wo ist die silberne X-T1 und die Ankündigung des FW Upgrades geblieben? Kann den Eintrag nicht mehr finden...

Ooops,

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 17. September 2014 - 17:40

falscher Thread. Sorry.

Antwort auf: "die Computerfuzzies unter den Graphikdesignern wis

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 19. September 2014 - 08:12

Auf der Photokina sahen die Objektive jedenfalls wie auf den Foto aus. Also nichts mit virtuell. It´s real!