Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. (Götz v. Berlichingen)

— Johann Wolfgang von Goethe

photokina 2010: Fundstücke (aktualisiert)

+++ Fujifilm +++ Ricoh +++ Olympus +++ Hasselblad +++

Foto Mathias Schwenke

Links im Bild die bereits auf der photokina 2008 zu sehende GF670 Professional, rechts die jetzt neu vorgestellte Fujifilm GF670W Professional
 
 
Foto Mathias Schwenke

 
Bei Fujifilm war sie schon zu sehen, die Fujifilm GF670W Professional (alias Voigtländer Bessa III 667W). Bei Voigtländer wurde sie nicht gezeigt, man wurde aber von dort gleich an den Fujifilm-Stand zum baugleichen Schwestermodell verwiesen.
 

Foto Mathias Schwenke
 
 
Foto Mathias Schwenke
 
 
Foto Mathias Schwenke

 
Ricoh zeigte wieder einige Konzeptmodule zur GXR: Extension-Unit (Kabelverbindung zwischen Kameramodul und Aufnahmemodul), Storage-Unit (wohl eine Festplatte oder ein SSID, womit die Kamera zum Bildertank und Bildbetrachter wird). Weiter zu sehen: Drucker, Ricopy-Unit, Projektor-Einheit, WLAN-Einheit und GPS-Einheit. Keine Aussage darüber, wann sie kommen werden.
 

Foto Mathias Schwenke

 
Bei Ricoh war natürlich auch das A12 2,5/50 mm Macro für die GXR zu sehen („12“ steht für 12 Megapixel. „A“ steht wohl für den großen Sensor, also APS-C, die Brennweiten rechnet Ricoh aufs Kleinbildäquivalent um, es handelt sich um ein 2,5/33 mm). Weiter zu sehen waren das S10 24-72 mm F2.5-44 VC (10 Megapixel, 1/1,7" CCD, ) und das P10 28-300 mm (10 Megapixel, 1/2,3", CMOS). Im November kommt das neue A12 28 mm (12 Megapixel, APS-C-Format). In 2011 kommen zwei Neuigkeiten: das Weitwinkel-Zoom-Modul, APS-C CMOS; und ein Modul mit APS-C-CMOS-Sensor und Wechselobjektivbajonett. Keine Aussage darüber, um welches Bajonett es sich handeln könnte.
 

Foto Mathias Schwenke

 
Olympus machte die Gewichts- und Volumenvorteile von (Micro-) FourThirds anschaulich: Canon EOS 500D mit 4,5-5,6/100-400, 1860 Gramm; Nikon D300 mit 4,5-5,6/70-400, 1695 Gramm; E-PL1 mit 4,8-6,7/75-300, 726 Gramm (von oben nach unten).
 

Foto Hasselblad

 
Gestaltungs-Höhepunkte der ganz anderen Art sind sicherlich Leicas M9 Titan und Hasselblads „H4D Ferrari“. Die M9 Titan ist auf 500 Stück limitiert und wird sich in Sammlerkreisen verkaufen wie geschnitten Brot; die H4D Ferrari ist gar noch einen Kick exklusiver mit ihrer Limitierung auf 499 Stück. Wem‘s gefällt.

(thoMas / mts)
 

Nachtrag (27.9.2010): Nachdem das oberste Foto von der Fujifilm-Vitrine nicht wirklich selbsterklärend ist, und wir versäumt haben, zu sagen, was da zu sehen ist, wollen wir das nachholen und haben dem Foto eine Bildunterschrift beigefügt.
 

Witzig

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 17:01

wenn sich Hasselblad und Leica im Wettstreit um die "exklusivere" Nonsens-Edition rangeln ...

Bei Ricoh läufts wohl auf eine "Verschachtelung" ihres höchsat singulären Kamerasystems hinaus ...

Olympus sei gesagt: In dem Brennweitenbereich bevorzug ich aber um Längen die schwerere Kombi - von der Haptik einer SLR im Vergleich zum P-Spielzeug ganz zu schweigen ...

Und bei Fuji fang ich einfach mal zum Tagträumen an: Die oben gezeigte Cam, mit MF-Sensor, Klappoptik - und dem Sucher aus der X100 ...

Jedem sei...

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 21:39
Gast schrieb:

...
Olympus sei gesagt: In dem Brennweitenbereich bevorzug ich aber um Längen die schwerere Kombi - von der Haptik einer SLR im Vergleich zum P-Spielzeug ganz zu schweigen ...

...nach Belieben frei gestellt einen Vergleich zwischen D-SLRs + vergleichbaren Zooms der Hersteller, welche noch kein mirrorless-System anbieten, und einem mirrorless-System zu machen oder einfach ein Ausweichmanöver zu machen.

Das Ausweichmanöver gerade bei den betreffenden geht weiter zugunsten Olympus aus.

Olympus E-3 + ZUIKO Digital 4-5,6/70-300
810g + 620g = 1430g

Und mit der Kombi hält man ganz andere Qualitäten in der Hand

Olympus E-3 + ZUIKO Digital 2,8-3,5/50-200

810g + 995g = 1805g

mit 1,4x-Konverter, dh. + 170g sind es

1975g

D-SLR oder leichtes PEN-System. Man darf es sich aussuchen. Es soll auch Leute geben die beides nutzen.

Und

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 23:10

bei annähernd gleichem Gewicht bevorzuge ich auf jeden Fall das größere Format.

...und geht damit baden...

Eingetragen von
Gast
am Montag, 27. September 2010 - 18:39

...weil entweder Gehäuse nicht wetterfest ist oder das Objektiv nicht wetterfest ist. Beim kleineren Format paßt alles auch das Gewicht.

Bei Canon und Nikon komme ich irgendwie auf ganz andere Gewichte als angegeben. In beiden Fällen mind. 2kg. Bei wetterfester Kombi wird es va. bei Canon richtig schwer.

Die Unzahl an Fotos

Eingetragen von
Gast
am Montag, 27. September 2010 - 21:57

die nach wetterfesten Kameras verlangen, rechtfertigt sicher jede Verzweiflungstat ... 8-)

Wie wärs...

Eingetragen von
Gast
am Montag, 27. September 2010 - 23:14

...mit staubdicht und spritzwassergeschützt, denn in der Sahara ist auch ein Sandsturm incl. Staub eben Wetter, Wetter und nichts als Wetter.

Wetterfest bedeutet nicht, dass man ausschließlich im Regenwetter fotografiert auch nicht unbedingt im Sandsturm aber eben überlebt das Equipement so ein Wetter. Desweiteren kann man von wetterfest ableiten, dass man durchaus besondere Phänomene und Orte sowohl als Foto wie Video einfangen kann, s. http://www.digitalphotographywriter.com/2010/09/olympus-e-5-professional...

Die Möglichkeiten der Fotografie und Videografie erweitern. Exakt das war das Ziel für FourThirds. Das E-System entstand daraus und mit MicroFourThirds wird es wohl auch staubdicht und spritzwassergeschützt mal weitergehen.

Zuviel Mirco Nontschew geguckt und somit ist Wetter nur Regen, Regen und nichts als Regen?

Wer es braucht

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 28. September 2010 - 08:00

bekommt das von jedem namhaften Hersteller. Konstruieren Sie keine Probleme, wo keine sind.

Was braucht hier wer?

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 30. September 2010 - 20:12

Es gibt zwar Objektive von namhaften Herstellern die einen Dichtring am Bajonett aufweisen oder sowohl am Bajonett wie an AF/MF-Schalter aber eines der beiden hier aufgeführten Zooms eines namhaften Wettbewerbers der Fa. Olympus weißt keinerlei Abdichtungen vor und das durchaus wetterfeste hellgraue des anderen namhaften Wettbewerbers ist an ein nicht abgedichtetes Gehäuse geschraubt. Zudem paßt die Angabe der Gesamtgewichtes nicht. Es sind mehr als 2kg. Nachdem weder 7D noch 5D abgedichtet sind muß man zur schweren 1D/1Ds greifen.

Beim anderen Wettbewerber tut man sich schwer eine Kombination zu finden die mit einem wetterfesten ZUIKO Digital 2,8-3,5/50-200 mithalten kann. Gerademal Pentax bietet WR-Kitlens-Zooms an, welchen eben soviel wert sind wie Sie kosten.

Und damit lautet es im Fall des Falles. Bild machen oder nicht machen.

Werden offensichtlich

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 30. September 2010 - 21:40

mehr Bilder gemacht mit Canon und Nikon, als mit allen anderen Systemen zusammen - überall auf der Welt. Aber wer keine Probleme hat, dem müssen sie offenbar zwanghaft eingeredet werden ...

Bilderrätsel?

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 17:48
Zitat:

Bei Fujifilm war sie schon zu sehen, die Fujifilm GF670W Professional (alias Voigtländer Bessa III 667W).

Was denn nun? Klapp- oder Tubus, entweder oder, sowohl als auch oder vielleicht doch nicht?
Habe ich etwas überlesen oder übersehen? Liebe Redaktion sag doch mal was.

---------------
Achtung, dieser Beitrag könnte Ironie beinhalten, vielleicht auch nicht.

Fujifilm GF670W Professional

Bild von Christoph Jehle
Eingetragen von
Christoph Jehle
(Hausfreund)
am Sonntag, 26. September 2010 - 19:13

Fujifilm GF670W Professional (alias Voigtländer Bessa III 667W) hat ein ohne Klappmechanismus befestigtes Objektiv. Das geht eindeutig aus der verlinkten Meldung hervor.

Und was ist dann

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 19:41

das Ding daneben ?

Die GF670?

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 21:13

Auch das geht aus dem verlinkten Beitrag hervor.

Danke

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 23:36

die kannte ich eigentlich schon - dachte, das wär was Neues ...

Ricoh - Selbst schuld

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 18:10

Ich war kurzzeitig versucht ins GXR System einzusteigen, aber leider schafft es Ricoh auch nach ungefähr einem Jahr nicht, mehr als die drei Basismodule zu liefern. APC-S gibt es nur das 50mm das zwar scharf ist, aber nicht besonders lichtstark und dann noch träge (Fokus).

Das 28er APS-C wird seit jeher immer nur als Konzept vorgestellt. Preise oder Liefertermin: Unbekannt.

Wie Ricoh mit dieser Geschäftspolitik überleben kann ist wirklich ein Rätsel...

A12 28mm

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 26. September 2010 - 21:19
Gast schrieb:

Das 28er APS-C wird seit jeher immer nur als Konzept vorgestellt.

Komisch. Ich habs ausprobiert. Und das war mehr als nur ein Konzept. Termin: November 2010.

Gast schrieb: Gast

Eingetragen von
Gast
am Montag, 27. September 2010 - 21:47
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Das 28er APS-C wird seit jeher immer nur als Konzept vorgestellt.

Komisch. Ich habs ausprobiert. Und das war mehr als nur ein Konzept. Termin: November 2010.

Haha, ja, wetten es ist auch November 2011 noch nicht im Handel!?

A12 28

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 30. September 2010 - 11:30
Gast schrieb:

Das 28er APS-C wird seit jeher immer nur als Konzept vorgestellt. Preise oder Liefertermin: Unbekannt.

Alles zu seiner Zeit. Ricoh zeigt in der Tat ein paar Konzepte. Und zeigt, wo die Reise hingehen könnte. Ricoh gibt einen Ausblick auf zukünftige Module. Ist doch nett, und gibt uns ein wenig Investitionssicherheit.
Das 28er kommt im November, sagt Ricoh. Wenns soweit ist, werden wir wohl auch mitkriegen, was es kostet.

Ricoh...

Eingetragen von
Gast
am Montag, 27. September 2010 - 15:28

Hat Ricoh eigentlich jenes Weitwinkelzoom offiziell auf der Photokina angekündigt oder ist das nur ein Gerücht? Gibt es da schon konkrete Aussagen zu (Brennweite...?). Lese hier zum ersten mal darüber...
Ein Modul mit Bajonett widerspricht ja eigentlich der GXR-Philosophie (Staubschutz, perfekt auf Sensor abgestimmte Optik etc.) - ist das sicher, ob da 2011 was kommt oder Wunschdenken...?

Gast schrieb: Hat Ricoh

Eingetragen von
Gast
am Montag, 27. September 2010 - 18:27
Gast schrieb:

Hat Ricoh eigentlich jenes Weitwinkelzoom offiziell auf der Photokina angekündigt oder ist das nur ein Gerücht? Gibt es da schon konkrete Aussagen zu (Brennweite...?). Lese hier zum ersten mal darüber...
Ein Modul mit Bajonett widerspricht ja eigentlich der GXR-Philosophie (Staubschutz, perfekt auf Sensor abgestimmte Optik etc.) - ist das sicher, ob da 2011 was kommt oder Wunschdenken...?

Wunschdenken. Selbst das 28er Modul, angekündigt seit 1 Jahr, ist nach wie vor nicht erhältlich.

GXR, better impossible.

Eingetragen von
Gast
am Montag, 27. September 2010 - 23:03

I am very happy with the quality and versatility of my Ricoh GXR and modules. Ricoh "reinvent" the sky with his GXR ... is undoubtedly a cult machine with personality, proud of its size (for which small bodies with larger targets the body) and that fits with its new system of interchangeable modules to any present and future situation. Honestly, I think that since nobody invented autofocus presented a breakthrough as important as the modular Ricoh (later or earlier will be followed), limiting the other camera manufacturers to reproduce the past with updating its old cameras. Some people may think that a new imaging system with only three modules in one year is a failure ... to me is reasonable. I look forward to buying the new A12 GR 28 mm F2.5 lens, if you have the same quality as the 50mm will be a joy to photograph him.

Here you have a gallery made with versatile module GRX and P10 (the "worst" according to experts, the ideal for travel for me) for once and for all people to understand that if a module is optimized in the sensor the optical processor is the result of the images will always be the best possible.
http://www.ricohforum.com/viewtopic.php?f=60&t=5145

Very nice pictures! Thanks!

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 29. September 2010 - 14:42
Gast schrieb:

I am very happy with the quality and versatility of my Ricoh GXR and modules. Ricoh "reinvent" the sky with his GXR ... is undoubtedly a cult machine with personality, proud of its size (for which small bodies with larger targets the body) and that fits with its new system of interchangeable modules to any present and future situation. Honestly, I think that since nobody invented autofocus presented a breakthrough as important as the modular Ricoh (later or earlier will be followed), limiting the other camera manufacturers to reproduce the past with updating its old cameras. Some people may think that a new imaging system with only three modules in one year is a failure ... to me is reasonable. I look forward to buying the new A12 GR 28 mm F2.5 lens, if you have the same quality as the 50mm will be a joy to photograph him.

Here you have a gallery made with versatile module GRX and P10 (the "worst" according to experts, the ideal for travel for me) for once and for all people to understand that if a module is optimized in the sensor the optical processor is the result of the images will always be the best possible.
http://www.ricohforum.com/viewtopic.php?f=60&t=5145

Na...

Eingetragen von
Gast
am Montag, 27. September 2010 - 23:17
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Hat Ricoh eigentlich jenes Weitwinkelzoom offiziell auf der Photokina angekündigt oder ist das nur ein Gerücht? Gibt es da schon konkrete Aussagen zu (Brennweite...?). Lese hier zum ersten mal darüber...
Ein Modul mit Bajonett widerspricht ja eigentlich der GXR-Philosophie (Staubschutz, perfekt auf Sensor abgestimmte Optik etc.) - ist das sicher, ob da 2011 was kommt oder Wunschdenken...?

Wunschdenken. Selbst das 28er Modul, angekündigt seit 1 Jahr, ist nach wie vor nicht erhältlich.

...wer wird den gleich die GR mit einem GR-Lens-Modul für die GXR kanibalisieren wollen. Man will doch erstmal die GR noch etwas verkaufen bevor man das GR-Lens-Modul mit 28mm bringt, oder?!

Grrrr

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 28. September 2010 - 16:55

...er "kannibalisiert" wieder (Ho-ho).

Gast schrieb:
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Hat Ricoh eigentlich jenes Weitwinkelzoom offiziell auf der Photokina angekündigt oder ist das nur ein Gerücht? Gibt es da schon konkrete Aussagen zu (Brennweite...?). Lese hier zum ersten mal darüber...
Ein Modul mit Bajonett widerspricht ja eigentlich der GXR-Philosophie (Staubschutz, perfekt auf Sensor abgestimmte Optik etc.) - ist das sicher, ob da 2011 was kommt oder Wunschdenken...?

Wunschdenken. Selbst das 28er Modul, angekündigt seit 1 Jahr, ist nach wie vor nicht erhältlich.

...wer wird den gleich die GR mit einem GR-Lens-Modul für die GXR kanibalisieren wollen. Man will doch erstmal die GR noch etwas verkaufen bevor man das GR-Lens-Modul mit 28mm bringt, oder?!

28er

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 30. September 2010 - 11:35
Gast schrieb:

Wunschdenken. Selbst das 28er Modul, angekündigt seit 1 Jahr, ist nach wie vor nicht erhältlich.

Die geben uns halt frühzeitig einen Vorgeschmack, was kommt und kommen könnte. Konkret angekündigt wurde das 28er am 21. September.

Weitwinkelzoom, Bajonett

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 30. September 2010 - 11:43
Gast schrieb:

Hat Ricoh eigentlich jenes Weitwinkelzoom offiziell auf der Photokina angekündigt oder ist das nur ein Gerücht? Gibt es da schon konkrete Aussagen zu (Brennweite...?). Lese hier zum ersten mal darüber...

Sie haben es insofern offiziell angekündigt, als es in der Präsentation zu sehen war, aus der oben ein Ausschnitt gezeigt wird. Bekannt ist, was dort dargestellt wird: Brennweitenbereich vom Kleinbild-Äquivalent 24 bis knapp 300 mm (zumindest so ungefähr), APS-C-Sensor, soll irgendwann 2011 kommen.

Gast schrieb:

Ein Modul mit Bajonett widerspricht ja eigentlich der GXR-Philosophie (Staubschutz, perfekt auf Sensor abgestimmte Optik etc.).

Nun, es es eben ein modulares System. Warum sollte ich da nicht auch eine Möglichkeit für Leica-M-Objektive, fürs Nikon-F-Bajonett oder für was auch immer schaffen?

wär' jedenfalls gut,

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 01. Oktober 2010 - 23:11

wenn dem so wäre. ein M-Bajonett würde ich auf jeden Fall kaufen.
Auch das f1.9 28mm der GRD3. Wär schon genial, wenn Ricoh solche Module anböte...

Gast schrieb:
Gast schrieb:

Hat Ricoh eigentlich jenes Weitwinkelzoom offiziell auf der Photokina angekündigt oder ist das nur ein Gerücht? Gibt es da schon konkrete Aussagen zu (Brennweite...?). Lese hier zum ersten mal darüber...

Sie haben es insofern offiziell angekündigt, als es in der Präsentation zu sehen war, aus der oben ein Ausschnitt gezeigt wird. Bekannt ist, was dort dargestellt wird: Brennweitenbereich vom Kleinbild-Äquivalent 24 bis knapp 300 mm (zumindest so ungefähr), APS-C-Sensor, soll irgendwann 2011 kommen.

Gast schrieb:

Ein Modul mit Bajonett widerspricht ja eigentlich der GXR-Philosophie (Staubschutz, perfekt auf Sensor abgestimmte Optik etc.).

Nun, es es eben ein modulares System. Warum sollte ich da nicht auch eine Möglichkeit für Leica-M-Objektive, fürs Nikon-F-Bajonett oder für was auch immer schaffen?

PPL

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 02. Oktober 2010 - 12:03

Vive le RICOH GXR + 28 mm !!!!!!!!!!!!!!!!

http://ricoh-gxr.blogspot.com/

Olympus + Gewichts- und Volumensvorteile...

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 03. Oktober 2010 - 01:21

Jene, die wirklich glauben, daß zwischen den gezeigten SLRs und einer Micro Four Thirds nur Gewichts- und Volumensunterschiede bestehen, mögen ruhig eine Kamera nach diesen "entscheidenden" Kriterien auswählen. Ihnen ist nicht zu helfen. Alle anderen wissen, wofür man die jeweilige Kameratype einsetzen kann und allenfalls eben nicht.

Zumal

Eingetragen von
Gast
am Montag, 04. Oktober 2010 - 11:01

die Objektive schon gar nicht von den Brennweiten/Lichtstärken=Durchmesser vergleichbar sind.

Und eine NEX-5 daneben zu stellen, hat Oly sich auch nicht getraut... ;-)

Nex

Eingetragen von
Gast
am Montag, 04. Oktober 2010 - 11:28
Gast schrieb:

Und eine NEX-5 daneben zu stellen, hat Oly sich auch nicht getraut... ;-)

Müssen Sie derzeit ja auch noch nicht. Schließlich ist da momentan ja bei 200 mm Schluss. (Und wenn ich später das 70-400 G plus Sony-Adapter LA-EA1 nehme, sobald da der AF funktioniert, ist der Größenvorteil hin.)

Durchmesser

Eingetragen von
Gast
am Montag, 04. Oktober 2010 - 11:49
Gast schrieb:

(Und wenn ich später das 70-400 G plus Sony-Adapter LA-EA1 nehme, sobald da der AF funktioniert, ist der Größenvorteil hin.)

Da hast Du dann aber auch einen Frontlinsendurchmesser von 400/5,6=71,4 mm (wie bei den hier vergleichenen Kameras/Objektiven von Canon und Nikon) und nicht 300/6,7=44,8 mm. Ist leider Physik und die lässt sich mit keinen noch so kleinen Sensor der Welt austricksen. Mit anderen Worten: Wenn Oly schon vergleicht, dann sollten sie auch ein 5,6/400 an die Knipse klemmen (und nicht ein 6,7/300)... Von daher würde die NEX-5 mit dem 18-200 schon nahtlos in die Aufzählung passen :-/