BENUTZERANMELDUNG

Ultrazoom-Flaggschiff: Olympus SP-820UZ

Foto der Olympus SP-820UZMit beeindruckendem 40-fach-Zoom 3,4-5,7/22,4-896 mm (entspr. Kleinbild) und 14-Megapixel-CMOS-Sensor ausgestattet, soll die SP-820UZ ab Oktober 2012 für 349 Euro erhältlich sein:

Presseinformation der Olympus Deutschland GmbH:

Neues Ultra-Zoom-Flaggschiff

Näher, schärfer, weiter:
Die Olympus SP-820UZ mit 40-fach-Zoom

Hamburg, 22. August 2012 – Kennzeichen der Olympus Ultra-Zoom-Kameras sind seit jeher atemberaubende Brennweiten in kompakten Gehäusen. Die neue SP-820UZ beeindruckt mit einem 40-fach-Zoomobjektiv und einem 22,4-mm-Weitwinkel – die Konkurrenz schafft hier lediglich 24 mm*. Full-HD- und High-Speed-Videofunktionen mit justierbarer Bildrate sowie die Olympus iHS-Technologie mit hochsensiblem CMOS-Sensor und TruePic V Bildprozessor komplettieren die Ausstattung des kleinen Zoomriesen. Schnelle Reaktionszeiten, leuchtende Farben und gestochen scharfe Aufnahmen Foto der Olympus SP-820UZvon sich schnell bewegenden Motiven oder bei schlechten Lichtverhältnissen sind nahezu überall garantiert. Damit die kleine Kamera auch perfekt in der Hand liegt, wurde sie mit einem ergonomischen Griff ausgestattet. Die in Silber oder Schwarz verfügbare Olympus SP-820UZ ist ab Oktober für 349,00 € bzw. 399,00 CHF in ausgewählten Geschäften erhältlich.

Rundum exzellent
Das neue Ultra-Zoom-Flaggschiff weiß nicht nur auf Reisen seine Vorzüge in Szene zu setzen. Denn die Olympus SP-820UZ, mit einer Auflösung von 14 Megapixeln, ist ein Spezialist für atemberaubende Nahaufnahmen – selbst von weit entfernten Motiven und findet Dank ihrer kompakten und leichten Bauweise in nahezu jeder Tasche Platz. Das speziell konzipierte Gehäuse mit ergonomischem Griff ermöglicht eine ruhige Kamerahaltung.

Herausragende Leistung
Das 40-fach-Super-Weitwinkelzoomobjektiv der Olympus SP-820UZ (22,4-896 mm**) liefert präzise Bildergebnisse bis an die Bildränder für beeindruckende Close-ups, Weitwinkel- und sogar Super-Makro-Aufnahmen. Aber auch für Tele-Fans hält die SP-820UZ ein besonderes Feature bereit: Super-Resolution Zoom. Mit diesem Modus lässt sich das Zoom von 40-fach bis auf 80-fach erweitern. Zahlreiche Technologien wie HDR Backlight Adjustment, Handheld-Starlight-Modus und Dual Image Stabilisation verhelfen zu gestochen scharfen, brillanten und rauscharmen Aufnahmen auf höchstem Niveau – unabhängig von den Aufnahmebedingungen – vom High-Speed-Serienbild bis hin zu Full-HD-Video. Die SP-820UZ erlaubt sogar Highspeed-Videoaufnahmen mit einstellbarer Framerate (60fps, 120fps und 240fps) – für sich schnell bewegende Motive, wie z. B. beim Sport. Und damit der Anwender später auch wirklich alle Details und Bewegungen erkennen kann, lassen sich die Videos in Slow Motion wiedergeben. Ein weiteres Highlight ist der Smart Panorama-Modus. Er ermöglicht beeindruckende Superweitwinkel-360°-Panoramaaufnahmen einfach durch das horizontale oder vertikale Schwenken der Kamera. Für noch mehr Kreativität bei der Aufnahme stehen 12 Magic Filter zur Auswahl, die sowohl bei Fotos als auch bei Videos angewendet werden können. Die SP-820UZ – ein Allrounder für Hobby-Fotografen mit Liebe zum Detail.

Die SP-820UZ ist ab Oktober 2012 für 349,00 € bzw. 399,00 CHF erhältlich.

Olympus SP-820UZ – Hauptmerkmale:

Foto der Olympus SP-820UZ Bildqualität
• 40-fach-Super-Weitwinkelzoom (22,4-896 mm**)
• iHS-Technologie
• 14-Megapixel-CMOS-Sensor
• TruePic V Bildprozessor
• 1080p Full-HD-Video mit Sound
• Dual Image Stabilisation
• Multi-Motion Movie IS
• Super-Resolution Zoom

Bedienung
• Eye-Fi-Karten-kompatibel
• 3-Zoll-LCD (460.000 Pixel)
• Smart Panorama
• HDR Backlight Adjustment
• Handheld-Starlight-Modus
• Gesichtserkennung und erweiterte Schattenaufhellung
• Erweiterter intelligenter Auto Modus (i-Auto) und AF-Tracking
• Voreingestellte Aufnahmeprogramme (z. B. Landschaft, Nacht)
• Foto mit Video-Clip: Aufnahme eines Videos während ein Foto aufgenommen wird

Foto der Rückseite der Olympus SP-820UZ Kreativ & flexibel
• Magic Filter: Dramatischer Ton (nur für Fotos), Skizze, Fish-Eye, Splittereffekt (nur für Fotos), Miniatur, Lochkamera, Pop Art, Punk, Reflexion, Weichzeichner, Glitzermodus (nur für Fotos) und Aquarell
• Beauty-Make-up-Modus
• Haustiererkennung
• High-Speed-Serienbildaufnahme
• High-Speed-Videoaufnahme
• Super-Makro-Modus (Mindestaufnahmeabstand nur 1 cm)

Weitere Ausstattungsmerkmale
• Kompaktes Gehäuse
• [ib] Software
• HDMI-Schnittstelle
• SD-Kartenfach (SDHC™- und SDXC™-kompatibel) inklusive UHS-I
• Integrierter Blitz
• Integrierte Hilfefunktion

* Stand August 2012
** entsprechend 35-mm-Kamera
Eye-Fi ist eine Marke der Eye-Fi, Inc.
SD ist eine Marke der SD Card Association.

Die technischen Daten der SP-820UZ finden Sie hier: Olympus – Digitalkamera Zoom – Traveller

 

(thoMas)
 

Olympus

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. August 2012 - 08:54

kann es nicht lassen, diese gruseligen Kameras ohne Sucher und letztlich ohne Bildqualität zu bauen - dabei wäre es so einfach, bei Panasonic zu schauen wie man diese Kameras für ein großen Interessentenkreis baut...

aber es gibt offensichtlich in der globalen Welt für jeden Kram Käufer... traurig genug

Das ist sie!

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. August 2012 - 08:56

Jetzt schmeiß ich meine DSLR-Ausrüstung weg. Bei diesem Zoombereich ist diese Kamera unschlagbar.
Und wo geht die Kamera auf Reisen? Als Flagschiff auf den Weltmeeren - in Form von noch mehr Plastikmüll.

40fach-Zoom...

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. August 2012 - 10:32

und wieder ohne Sucher...

Schwemme

Eingetragen von
uncas
(Liebhaber)
am Mittwoch, 22. August 2012 - 10:44

Mich beschleicht allmählich das Gefühl, dass auf jeden der 7 Mrd Menschen auf der Erde 1,4 Digitalkameras kommen (oder sollten es bereits mehr sein).

uncas schrieb: Mich

Bild von Plaubel
Eingetragen von
Plaubel
(Ehrengast)
am Mittwoch, 22. August 2012 - 12:05
uncas schrieb:

Mich beschleicht allmählich das Gefühl, dass auf jeden der 7 Mrd Menschen auf der Erde 1,4 Digitalkameras kommen (oder sollten es bereits mehr sein).

Möglich. Die meisten befinden sich auf Abfallhalden in Afrika.

Dabei müßte man

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. August 2012 - 12:46

die Entwickler damit bewerfen ...

Wollte Olympus diesen Billig-Krempel nicht einstellen?

Bild von OhWeh
Eingetragen von
OhWeh
(Inventar)
am Mittwoch, 22. August 2012 - 10:56

Winzig-Sensor
Kein Sucher
Lichtschwach

das einzig Positive sind die 22,4 mm

OhWeh

Die leben

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. August 2012 - 12:11

hauptsächlich von diesem Billigkrempel ...

Wer braucht/benutzt das??

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. August 2012 - 12:27

Kleine Beobachtung nach vier Wochen Skandinavien. Die Touristen-Kollegen knipsten/fotografierten entweder eifrig mit Einsteiger DSLRs von C oder N oder griffen gleich zum Smart-/i-Phone. Allenfalls noch eine beliebige Hemdtaschen Digiknipse. mFT? Was ist das denn? Bridge-Kameras?? Fehlanzeige. Vermutlich wandelt sich das Bild, wenn man statt in Skandinavien irgendwo in Asien weilt... Denn irgendwohin muss das Zeugs ja verkauft werden. Ansonsten: einfach nur pervers - 900 mm Brennweite ohne Sucher :-(

JJ

Panasonic macht mit der FZ200

Eingetragen von
kassandro
(Liebhaber)
am Mittwoch, 22. August 2012 - 12:54

ein großes Ultrazoom und Olympus mit der SP-820UZ großen Ultraschrott.

kassandro schrieb: ein

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Mittwoch, 22. August 2012 - 22:25
kassandro schrieb:

ein großes Ultrazoom und Olympus mit der SP-820UZ großen Ultraschrott.

Ist doch egal, wo doch beide einen viel zu kleinen Sensor haben! Aber bei der Pana steht vorne ganz toll Leica drauf.

Der Spaniel. Wau!

nun ja ...

Bild von andreas h.
Eingetragen von
andreas h.
(Hausfreund)
am Mittwoch, 22. August 2012 - 13:50

damit kann man auch lernen zu fotografieren.

erklärt mal einem hoffnungsvollen neufotografen, dass bilder vorallem gut werden wenn man nahe herankommt. er wird diese erfahrung erst selbst machen müssen, und was wäre geeigneter dafür als so ein 40fach zoom.

Dann kommt er

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 22. August 2012 - 16:16

auch noch drauf, dass die Welt eine Scheibe ist ... unendlich flach. 8-)

Nahaufnahmen von weit enfernten Motiven

Bild von Max Rheub
Eingetragen von
Max Rheub
(Inventar)
am Mittwoch, 22. August 2012 - 22:41

Eine von OLYMPUS erfundene Marktlücke.
Genial.

Lustig

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 23. August 2012 - 11:59

finde ich, dass bei jeder Produktankündigung einer Kamera mit mehr Zoom, mehr Megapixel, mehr Features immer die gleichen Forenten hier das Ende der Welt ausrufen. Wird Euch anscheinend nicht langweilig in einer Endlosschleife zu schreiben. Aber gerne weiter so ... hab ich was zum schmunzeln ...

Gestern noch

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 23. August 2012 - 13:42

standen wir am Rande des Abgrunds, heute sind wir schon einen entscheidenden Schritt weiter ... 8-)

Geschmackssache und Vorurteile, Paradigmenwechsel

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 08. Juli 2014 - 18:36

Es ist schon klar, dass ein 1/2.33 von der Lichtempfindlichkeit nicht an größere Sensoren herankommt. Trotzdem darf man bei seinen Betrachtungen nicht übersehen, dass die Mikroelektronik und die zugehörige Software in den letzten Jahren erstaunliche Fortschritte gemacht hat. Die 820UZ ist dementsprechend nicht nur ein Objektiv mit großer Brennweite und aufgesetztem Mini-Bildsensor, sondern zu einem großen Teil ein Hochleistungscomputer!
Meine erste Digitalkamera aus dem Jahr 1999 hatte noch 1Megapixel, einen verhältnismässig großen Sensor, kein Zoom und maximal Iso 100 und lieferte bei dunklen Aufnahmen gut sichtbare blaue Defektpunkte im Bild. Die 820UZ kann Defekte Punkte eigenständig korrigieren, hat ein Ultra-Weit- bis Ultra-Tele-Zoom, einen funktionierenden mechanischen Bildstabilisator, Full-HD Video, usw. Letztlich zählt das, was aus der Kamera herauskommt, wie die Kamera das erreicht, sollte einem eigentlich egal sein, solange das Ergebnis gut ist. Ich vergaß noch die Geschwindigkeit, die erste Kamera brauchte eine Ewigkeit zum Fokussieren und liess sich gut 10 Sekunden zwischen den einzelnen Bildern Zeit, die Olympus schafft es im Sekundentakt In voller Auflösung Bilder zu machen und stellt fast immer schnell scharf.

Ich nutze natürlich nicht immer die vollen 900mm sondern gehe so nah wie nötig an das Motiv heran. Für entferntere Motive, an die ich nicht nahe genug herankomme, ist das extreme Tele aber sehr hilfreich und liefert mit etwas Fingerspitzengefühl beeindruckende Ergebnisse. Der fehlende Sucher ist schon ein gewichtiges Argument, allerdings steckt dahinter das Konzept, die Kamera so kompakt und einfach wie möglich zu machen. Für meine großen Hände ist die 820UZ tatsächlich so etwas wie eine "Kompakte" und liegt einigermaßen gut in der Hand. Das Point- and Shoot-Konzept funktioniert für mich recht gut.

Heute,

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 08. Juli 2014 - 19:12

2014, sind wir noch viel weiter ... also eigentlich gehts grad in dem Bereich auch schon wieder aufwärts. 8-)