Ihr sollt nach und nach lernen, nicht mit der Kamera, sondern mit dem Herzen zu fotografieren.

— Johannes Martin Kunder

Am 23.8.

  • 1940: * Bernd Heyden (+ 1984); deutscher Fotograf
  • 2007: Vorstellung der D3 - Nikons erste DSLR mit Vollformat-Sensor (Canon 1Ds: 11/2002)

BENUTZERANMELDUNG

S-Objektive fürs S-System: SWW, Zoom, Tilt und Shift

Foto TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPHFoto Super-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH.Leica baut sein S-System (30x45-mm-Sensor) mit drei weiteren Objektiven und einer Nahlinse aus. In den nächsten Monaten sollen kommen: das Super-Weitwinkel Super-Elmar-S 3,5/24 mm ASPH. (6500 Euro), das Standard-Zoom Vario-Elmar-S 3,5-5,6/30-90 mm ASPH. (9000 Euro), das Tilt/Shift-Objektiv TS-APO-Elmar -S 5,6/120 mm ASPH. (6000 Euro) und die Nahvorsatzlinse ELPRO-S 180 (1000 Euro) eigens für das APO-Elmar-S 1:3,5/180 mm:

Die Presseinformationen der Leica Camera AG:

LEICA SUPER-ELMAR-S 1:3,5/24 mm ASPH.
Neues Superweitwinkel-Objektiv mit herausragenden optischen Eigenschaften

Foto Super-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH.

Die Leica Camera AG, Solms, erweitert das Mittelformatsystem Leica S um das neue Objektiv Leica Super-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH. Umgerechnet auf Kleinbildsysteme entspricht es in seinem Bildwinkel einem 19 Millimeter-Objektiv. Vor allem in der Landschafts- und Architekturfotografie, aber auch für Indoor-Fotos und viele weitere Anwendungsbereiche steht damit ein Superweitwinkel-Objektiv zur Verfügung, das eine exzellente Abbildungsqualität garantiert. Bereits ab Offenblende weist das Objektiv eine sehr hohe Kontrastwiedergabe und höchste Auflösung auf.

Dank eines ungewöhnlichen Aufbaus der Fokussiereinheit bietet das Leica Super-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH. eine extrem hohe Abbildungsleistung über den gesamten Einstellbereich von der Nahgrenze bis unendlich: Zur Fokussierung wird ausschließlich die aus drei Linsen bestehende mittlere Baugruppe verschoben. Eine Linse wird dabei als Floating Element unabhängig bewegt und gewährleistet so einen optimalen Strahlengang in jeder Einstellung.

Mit einer Objektivkonstruktion, die aus 12 Linsen in zehn Gruppen besteht, erzielten die Leica Entwickler eine für ein Superweitwinkel-Objektiv ungewöhnlich hohe Verzeichnungsfreiheit. Fünf der Linsen bestehen aus Gläsern mit anomaler Teildispersion, so dass Farbfehler wie chromatische Aberration vermieden werden. Zwei asphärische Linsen hinter der Blende und die asphärische Fläche auf der Frontlinse minimieren monochromatische Bildfehler.

Das Leica Super-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH. zeichnet sich wie alle Produkte des Leica S-Systems durch ein robustes, langlebiges Design aus, das auch bei häufigen Einsätzen jahrelange Zuverlässigkeit gewährleistet. Das Objektiv verfügt über eine sehr stabile Fassung und ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Damit sind selbst Fotoproduktionen unter extremsten Bedingungen kein Problem.

Zusammen mit dem neuen Leica Super-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH. stehen derzeit insgesamt acht Objektive aus dem S-System zur Verfügung (darunter sind fünf zusätzlich auch optional mit Zentralverschluss erhältlich), die eine kompromisslose Bildqualität in nahezu allen Einsatzbereichen ermöglichen.

Das Leica Super-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH. ist ab November 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 6500 Euro im ausgewählten Leica Fachhandel erhältlich. Das Objektiv wird mit einer optimal auf die Strahlengänge abgestimmten Gegenlichtblende geliefert.
 
 

Technische Daten Super-Elmar-S 1:3,5/24 mm ASPH.
Objektiv Hochlichtstarkes Superweitwinkelobjektiv für Leica-S-Kameras mit 3 asphärischen Linsenflächen für herausragende Abbildungsleistung
Verwendbare Kameras Alle Leica-S-Modelle
Bildwinkel (diagonal, horizontal, vertikal) ca. 96,6°, 86,5°, 63,9° entspricht ca. 19 mm Brennweite bei Kleinbild
Optischer Aufbau Zahl der Linsen / Glieder: 12 / 10; Asphärische Flächen: 3
Lage der Eintrittspupille (zum Bajonett) 83,4 mm
Entfernungseinstellung Arbeitsbereich 0,4 m bis unendlich
Skalen Kombinierte Meter / feet-Einteilung
Kleinstes Objektfeld / Größter Maßstab ca. 349 mm x 533 mm/1:11,3
Blende Einstellung / Funktionsweise Elektronisch gesteuerte Blende, Einstellung über Clickwheel der Kamera, auch halbe Werte einstellbar
Kleinster Wert 22
Bajonett Leica-S-Schnellwechsel-Bajonett mit Kontaktleiste für Leica-S-Modelle
Filterfassung / Gegenlichtblende Außenbajonett für Gegenlichtblende (im Lieferumfang), Innengewinde für E95-Filter, Filterfassung rotiert nicht
Oberflächenausführung Schwarz eloxiert
Länge bis Bajonettauflage ca. 112 mm ohne Gegenlichtblende (ca. 138 mm mit Gegenlichtblende)
Größter Durchmesser ca. 101 mm ohne Gegenlichtblende (ca. 150 mm mit Gegenlichtblende)
Gewicht ca. 1110 g

 
 
Außergewöhnliche Bildqualität und geringes Gewicht:
LEICA VARIO-ELMAR-S 1:3,5-5,6/30-90 mm ASPH. – Das erste Zoomobjektiv für das S-System

Foto Vario-Elmar-S 1:3,5-5,6/30-90 mm ASPH.

Mit dem Leica Vario-Elmar-S 1:3,5-5,6/30-90 mm ASPH. stellt die Leica Camera AG, Solms, das erste Zoomobjektiv für das Mittelformatsystem Leica S vor. Der abgedeckte Brennweitenbereich entspricht dem eines Standard-Zoomobjektivs im Kleinbildformat mit 24 bis 72 mm. Damit steht für das S-System ein Objektiv zur Verfügung, das mit seiner Flexibilität einen Großteil der fotografischen Anwendungsbereiche abdeckt und gleichzeitig die Bildqualität einer Festbrennweite liefert. Der Fotograf kann in vielen Einsatzbereichen auf einen zeitraubenden Objektivwechsel verzichten und sich gerade bei zeitkritischen Shootings besser auf sein Motiv konzentrieren.

Trotz seiner aufwendigen, mechanischen und optischen Konstruktion ist das neue Leica Vario-Elmar-S 1:3,5-5,6/30-90 mm ASPH. sehr kompakt und mit einem Gewicht von 1345 Gramm (mit Gegenlichtblende) überraschend leicht. Damit ist gewährleistet, dass der Fotograf auch nach vielen Stunden im Einsatz ermüdungsfrei arbeiten kann.

Die Konstruktion des Objektivs basiert auf 14 Linsen, die in vier Gruppen eingesetzt werden. Mit der Verwendung von neun Linsen aus Gläsern mit anomaler Teildispersion, von denen drei wiederum Fluoridlinsen mit besonders geringer Dispersion sind, liefert das Objektiv eine für ein Zoomobjektiv ungewöhnlich hohe Kontrastwiedergabe und höchste Auflösung bereits bei Offenblende. Zwei asphärische Flächen auf der hintersten Linse und eine asphärische Fläche auf der Frontlinse der zweiten Baugruppe verringern monochromatische Bildfehler und sorgen dafür, dass die Abbildungsleistung im Nahbereich konstant hoch bleibt.

Ebenso wie die Festbrennweiten des Leica-S-Systems zeichnet sich das Leica Vario-Elmar-S 1:3,5-5,6/30-90 mm ASPH. durch ein robustes, langlebiges Design aus für jahrelange Zuverlässigkeit auch bei häufigen Einsätzen. Das Objektiv verfügt über eine sehr stabile Fassung und ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Damit sind selbst Fotoproduktionen unter extremsten Bedingungen kein Problem.

Mit dem neuen Leica Vario-Elmar-S 1:3,5-5,6/30-90 mm ASPH. stehen derzeit insgesamt acht Objektive (darunter sind fünf zusätzlich auch optional mit Zentralverschluss erhältlich) aus dem S-System zur Verfügung, die eine kompromisslose Bildqualität in nahezu allen Einsatzbereichen ermöglichen.

Das Leica Vario-Elmar-S 1:3,5-5,6/30-90 mm ASPH. ist ab November 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 9000 Euro im ausgewählten Leica Fachhandel erhältlich. Das Objektiv wird mit einer optimal auf die Strahlengänge abgestimmten Gegenlichtblende geliefert, die in allen Brennweitenbereichen Streulicht zuverlässig fernhält.
 
 

Technische Daten Vario-Elmar-S 1:3,5-5,6/30-90 mm ASPH.
Objektiv Hochlichtstarkes Zoomobjektiv für Leica S-Kameras mit erweitertem, mittlerem Brennweitenbereich mit 3 asphärischen Linsenflächen für herausragende Abbildungsleistung
Verwendbare Kameras Alle Leica S-Modelle
Bildwinkel (diagonal, horizontal, vertikal) bei 30 mm: ca. 81,5°, 73,1°, 51°; bei 90 mm: ca. 34°, 28,5°, 19,5°; (entspricht ca. 24-72 mm Brennweite bei Kleinbild)
Optischer Aufbau Zahl der Linsen / Glieder: 14 / 11; Asphärische Flächen: 3
Lage der Eintrittspupille (zum Bajonett) bei 30 / 90 mm: 39,6 / 91,3 mm
Entfernungseinstellung Arbeitsbereich 0,65 m bis unendlich
Skalen Kombinierte Meter / feet-Einteilung
Kleinstes Objektfeld bei 30 mm: ca. 514 mm x 771 mm; bei 90 mm: ca. 194 mm x 291 mm
Größter Maßstab bei 30 mm: 1:17,1; bei 90 mm: 1:6,5
Blende Einstellung / Funktionsweise Elektronisch gesteuerte Blende, Einstellung über Clickwheel der Kamera, auch halbe Werte einstellbar
Kleinster Wert 32
Bajonett Leica-S-Schnellwechsel-Bajonett mit Kontaktleiste für Leica-S-Modelle
Filterfassung / Gegenlichtblende Außenbajonett für Gegenlichtblende (im Lieferumfang), Innengewinde für E95-Filter, Filterfassung rotiert nicht
Oberflächenausführung Schwarz eloxiert
Länge bis Bajonettauflage ca. 114 mm ohne Gegenlichtblende (ca. 145 mm mit Gegenlichtblende)
Größter Durchmesser ca. 101 mm ohne Gegenlichtblende (ca. 150 mm mit Gegenlichtblende)
Gewicht ca. 1275 g

 
 
Neues Tilt/Shift-Objektiv LEICA TS-APO-ELMAR-S 1:5,6/120 mm ASPH. ermöglicht perspektivische Kontrolle bei größtmöglicher Bildqualität und optimaler Handlichkeit

Foto TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH

Mit dem Leica TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH. stellt die Leica Camera AG, Solms, das erste, voll verstellbare Tilt/Shift-Objektiv im Mittelformatsystem Leica S vor. Das apochromatisch korrigierte Objektiv mit der Option zur Parallelverschiebung und zur Verschwenkung nach dem Scheimpflug’schen Gesetz bietet Fotografen alle Verstellmöglichkeiten einer Fachkamera, gewährleistet aber gleichzeitig die größtmögliche Bildqualität, Handlichkeit und universelle Einsetzbarkeit des S-Systems.

Das Leica TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH. ist ideal für Produktfotografie und Sachaufnahmen, für die höchste Präzision, eine perfekte Perspektive und maximale Schärfentiefe nötig sind. Es besteht aus sechs einzelnen Linsen und lässt sich um 12 mm nach allen Seiten parallel verschieben (Shift) und zum Kippen der Schärfeebene um bis zu 8° verschwenken (Tilt). Die apochromatisch korrigierten Linsen sorgen dafür, dass auch bei voller Ausnutzung der Freiheitsgrade die vom S-System gewohnte Bildqualität gewahrt bleibt.

Das Kippen der Schärfeebene erlaubt es dem Fotografen, die Schärfeebene frei im Bild zu platzieren. So kann eine maximale Schärfentiefe erzielt werden, ohne stark Abblenden und alle praktischen und qualitativen Nachteile einer geschlossenen Blende in Kauf nehmen zu müssen. Auch das freie Platzieren eines Schärfeverlaufes ist mit dem Leica TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH. problemlos möglich.

Die Parallelverschiebung sorgt für eine perfekte Perspektivkorrektur bei stürzenden Linien ohne Auflösungsverluste, die gewöhnlich bei digitalen Korrekturen auftreten. Damit bleibt die Leistungsfähigkeit des S-Systems ohne Einschränkungen erhalten und der Fotograf behält gleichzeitig die volle Kontrolle über alle durch das Bild laufenden Linien. Dank des großen Bildkreisdurchmessers erlaubt das Leica TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH. die Kombination von Tilten und Shiften, so dass der Fotografe alle Freiheitsgrade bei der Bildgestaltung hat.

Das Leica TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH. unterscheidet sich aufgrund seiner speziellen Konstruktion im äußeren Aufbau und in einigen Details von den übrigen Objektiven des S-Systems. So verfügt es über eine integrierte Gegenlichtblende, die das Streulicht zuverlässig fern hält. Das Verschieben (Shiften) und Schwenken (Tilten) wird über insgesamt vier Ringe vorgenommen. Zwei weitere Einstellringe dienen zur Steuerung der Blende und der manuellen Einstellung der Entfernung.

Ebenso wie alle Objektiv des Leica-S-Systems zeichnet sich das Leica TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH. durch ein robustes, langlebiges Design aus, das auch bei häufigen Einsätzen jahrelange Zuverlässigkeit gewährleistet.

Zusammen mit dem neuen Leica TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH. stehen derzeit insgesamt acht Objektive (darunter sind fünf zusätzlich auch optional mit Zentralverschluss erhältlich) aus dem S-System zur Verfügung, die eine kompromisslose Bildqualität in nahezu allen Einsatzbereichen ermöglichen.

Das Leica TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH. ist ab Januar 2013 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 6000 Euro im ausgewählten Leica Fachhandel erhältlich. Das Objektiv wird inklusive einer Stativplatte geliefert, die mit jeweils einem 1/4"- und 3/8"-Gewinde ausgestattet ist und das zuverlässige Fixieren des Objektivs in jeder Stellung erlaubt.
 
 
Unsere Anmerkung dazu: Leica setzt mit dem TS-Apo-Elmar-S eine Tradition fort, die mit entsprechenden Schneider-Objektiven für die Leica-R-Kameras begonnen wurde. Verwandtschaftliche Beziehungen zum vor zwei Jahren vorgestellten PC-TS APO-DIGITAR 5,6/120 HM von Schneider-Kreuznach liegen in diesem Zusammenhang nahe. Bislang konnte man dieses Objektiv an der Leica S2 nur über den S-Adapter M645 nutzen.
 
 

Technische Daten TS-APO-Elmar-S 1:5,6/120 mm ASPH.
Objektiv Tele-Objektiv für Leica-S-Kameras mit herausragender Abbildungsleistung
Verwendbare Kameras Alle Leica-S-Modelle
Bildwinkel (diagonal, horizontal, vertikal, Objektiv in Neutral-Stellung) ca. 23,6°, 20°, 13,6°, entspricht ca. 96 mm Brennweite bei Kleinbild
Bildkreis-Durchmesser 153 mm (entspricht dem ca. 2,8-fachen des Leica-S-Formats)
Optischer Aufbau Zahl der Linsen / Glieder: 6 / 4; Asphärische Flächen: 1
Lage d. Eintrittspupille (zum 1. Linsenscheitel/zum Bajonett) 23,3 / 65,6 mm
Verschiebung / Schwenkung Verschiebeweg: max. 12 mm, in alle Richtungen; Schwenkwinkel: max. 8°, in alle Richtungen
Entfernungseinstellung Arbeitsbereich 0,92m bis ∞
Skalen Kombinierte Meter / feet-Einteilung
Kleinstes Objektfeld / Größter Maßstab ca. 159 x 239 mm / 1:5,3
Blende Einstellung / Funktionsweise: Manuelle Vorwahlblende, Einstellung und Öffnen/Schließen durch getrennte Ringe, in Drittel-Werten einstellbar
Kleinster Wert 32
Bajonett Leica-S-Schnellwechsel-Bajonett
Filterfassung Innengewinde für E95-Filter, Filterfassung rotiert nicht
Oberflächenausführung Schwarz eloxiert
Länge bis Bajonettauflage ca. 144 mm
Größte/r Durchmesser / Höhe ca. 108/121 mm (ohne/mit Stativplatte)
Gewicht ca. 1110g

 
 
Neu: LEICA ELPRO-S 180:
Nahvorsatzlinse für den erweiterten Einsatzbereich des LEICA APO-ELMAR-S 1:3,5/180 mm

Foto ELPRO-S 180

Die Leica Camera AG, Solms, präsentiert mit der Nahlinse Leica Elpro-S 180 eine speziell für das Leica APO-Elmar-S 1:3,5/180 mm gerechnete Vorsatzlinse, die die Naheinstellgrenze des Objektivs auf 1,1 Meter senkt. Dadurch ergibt sich ein deutlich – um etwa 30 Prozent – vergrößerter Abbildungsmaßstab von bis zu 1:4,5.

Im Unterschied zu den meisten anderen achromatischen Vorsatzlinsen ist das Zubehör Leica Elpro-S 180 speziell für sein Objektiv gerechnet, so dass Farbquerfehler vermieden werden und keine Einschränkung in der ausgezeichneten Bildqualität zu verzeichnen ist.

Die Nahvorsatzlinse wird wie ein Filter in das Gewinde des Objektivs geschraubt. Autofokus-Funktion, Belichtungsmessung und das gesamte Handling bleiben vom Einsatz unberührt.

Die Nahvorsatzlinse Leica Elpro-S 180 ist ab Oktober 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1000 Euro im ausgewählten Leica Fachhandel erhältlich.

(Stand September 2012 / Technische Änderungen vorbehalten)
 

(CJ / thoMas)
 

So, und nun sehen wir uns

Bild von Der Spanier. Viva.
Eingetragen von
Der Spanier. Viva.
(Inventar)
am Montag, 17. September 2012 - 21:23

So, und nun sehen wir uns mal die PhaseOne 645 DF+ mit wechselbaren Digi-Backs an.

Ist klar, wohin die Kunden gehen, oder? Ein Depp, wer nicht das IQ 180 oder die Auswahl zwischen über 80 Objektiven nehmen würde.

ts objektiv

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 22:16

Tilg&Shift kauft man traditionell zu - ...sieht ja verdächtig nach einer Schneider-phase-one linse aus, aber wenn sie gut ist :-)

Da ist

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 23:21

aber kein Roter Punkt drauf...

IQ 180?

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 18. September 2012 - 07:05
Der Spanier. Viva. schrieb:

So, und nun sehen wir uns mal die PhaseOne 645 DF+ mit wechselbaren Digi-Backs an.

Ist klar, wohin die Kunden gehen, oder? Ein Depp, wer nicht das IQ 180 oder die Auswahl zwischen über 80 Objektiven nehmen würde.

Ja nee is klar.

Zoom-Lichtstärke

Eingetragen von
Gast
am Montag, 17. September 2012 - 22:28

auf dem Niveau einer DSLR-Kitlinse - das Shift mit freundlicher Unterstützung von Schneider - und ne Macro-Linse für die, denen das Macro nicht gut genug ist ... und alles zu phantasievollen Preisen, selbstredend.

Ankündigen kann man viel

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 18. September 2012 - 11:11

Aber liefern?

Sind die Objektive zur S mit Zentralverschluss von irgendjemandem in der Realität bereits gesichtet worden?

Nein.

Bild von Der Spanier. Viva.
Eingetragen von
Der Spanier. Viva.
(Inventar)
am Dienstag, 18. September 2012 - 18:51
Zitat:

Sind die Objektive zur S mit Zentralverschluss von irgendjemandem in der Realität bereits gesichtet worden?

Nein. Weil kaum jemand eine S2 hat.

Und wenn's pressiert

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 18. September 2012 - 18:58

Hasselblad liefert gerne ... ;-)

1000 Euro....

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 19. September 2012 - 07:09

.... für die Vorsatzlinse, die kaufe ich mir aber!!