Zum Fotografieren braucht man Zeit. Wer keine Zeit hat, kann ja knipsen.

— Unbekannt

Am 2.10.

  • 1949: * Annie Leibovitz; US-amerikanische Fotografin

BENUTZERANMELDUNG

PowerShot S100 von Canon

Foto der PowerShot S100 von CanonMit der PowerShot S100 (449 Euro) stellt Canon eine digitale Kompaktkamera mit 12-Megapixel-CMOS-Sensor, Zoomobjektiv 2-5,9/24-120 mm (entspr. Kleinbild), GPS und RAW-Bildaufzeichnung vor, die ab November 2011 „mit hervorragender Bildqualität und minimiertem Bildrauschen“ überzeugen will:

Presseinformation der Canon Deutschland GmbH:

Canon PowerShot S100: Kompaktes Kraftpaket mit Ultraweitwinkel

KREFELD, 15. September 2011. Die neue PowerShot S100 ist das bislang innovativste Modell der PowerShot-S-Serie. Leistungsstark, vielseitig und äußerst kompakt beeindruckt die Kamera mit einem extrem lichtstarken Ultraweitwinkelobjektiv mit 5-fach optischem Zoom, umfassenden Steuerungsoptionen und vielen weiteren Details wie Full-HD-Movieaufzeichnung oder GPS. Die PowerShot S100 ist gerade einmal 26,7 Millimeter schlank und wahlweise in Mattschwarz oder Titansilber ab Mitte November 2011 zum Preis von 449* Euro im Handel erhältlich.

Foto der PowerShot S100 von Canon

Das neue Niveau: Leistungsgaranten in der S-Klasse
Die PowerShot S100 ist mit dem derzeit leistungsstärksten Canon HS-System ausgestattet. So beeindruckt auch das aktuelle PowerShot-S-Modell mit hervorragender Bildqualität und minimiertem Bildrauschen selbst bei schwachen Lichtverhältnissen. Der neue DIGIC 5 Prozessor und der lichtempfindliche 12,1 Megapixel starke CMOS-Sensor (1:1,7-Typ), der auf der Erfahrung Canons bei den professionellen EOS Kameras basiert, bieten erstklassige Voraussetzungen für brillante Bilder selbst im Lowlight-Einsatz. Mit einer maximalen ISO-Empfindlichkeit von ISO 6.400 bei voller Auflösung spielt die Kamera die Stärken von Sensor und neuem Bildprozessor aus und überzeigt praktisch in allen Situationen.

Der konsequent auf optimierte Bildqualität ausgelegte DIGIC 5 verarbeitet im Vergleich zum vorherigen Prozessor bei der Auslesung jedes einzelnen Pixels eine vierfach größere Menge an Bildinformationen mit einer sechsfach höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit. Das Resultat sind Aufnahmen mit besonders hoher Detailtreue und Farbgenauigkeit sowie gesteigerte Motivinformationen bei gleichzeitiger Reduzierung des Bildrauschens um bis zu 75 Prozent (nach Canon Tests) gegenüber der PowerShot S95 bei Aufnahmen mit ISO 1.600.

Der neue Durchblick: Objektiv-Komponenten aus der SLR-Klasse
Das neue, hochwertige Objektiv der PowerShot S100 wurde nach dem Vorbild der innovativen Canon EF Objektive entwickelt und gefertigt. Es bietet bewährte Canon Präzisionsoptik vom Feinsten und imponiert mit 24-mm-Ultraweitwinkel, 5-fach optischem Zoom, hoher Lichtstärke von 1:2,0 und mit einer leichten, kompakten Konstruktion. Unterstützt durch den optischen Canon Bildstabilisator mit Intelligent IS Technologie steht das Objektiv für Leistung und Flexibilität pur und für eine exzellente Abbildungsqualität bei Bildern und Movies.

Foto der Rückseite der PowerShot S100 von Canon

Intelligent IS passt den optischen Bildstabilisator automatisch an die jeweilige Aufnahmesituation an und wählt aus den sieben Modi Normal IS, Dynamic IS, Powered IS, Schwenkerkennung, Makro IS, Stativ Modus und Dynamic&Makro IS den am besten geeigneten Bildstabilisierungsmodus aus. Für gestochen scharfe Nahaufnahmen empfiehlt sich der Makro IS Modus mit Hybrid-IS-Technologie oder im Moviemodus Powered IS zur Bildstabilisierung beim Filmen entfernter Motive mit langer Brennweite, wie zum Beispiel  Sportfotos. Im Modus Schwenkerkennung greift das Bildstabilisierungssystem nur bei Kamerawacklern in vertikaler Richtung regulierend ein, im Stativ Modus wird der Bildstabilisator deaktiviert.

Komfort-Details für die Kreativ-Klasse
Dank des neuen DIGIC 5 Prozessors ist die PowerShot S100 für dynamische Motive geradezu prädestiniert. Der High-speed-Pufferspeicher eignet sich für High-Speed-Serienbilder von Sportmotiven bis zu Partyaufnahmen. In dieser Einstellung macht die Kamera bei voller Auflösung acht schnelle Reihenaufnahmen mit bis zu 9,6 Bildern pro Sekunde. Movies mit verblüffendem Zeitlupeneffekt entstehen im Modus Super Slow Motion Movie: Durch die Aufnahme mit 120 (VGA-Auflösung; 640 x 480) beziehungsweise 240 (QVGA-Auflösung; 320 x 240) Bildern pro Sekunde werden beim Abspielen die Clips mit einer vier- beziehungsweise achtfach verlangsamten Geschwindigkeit wiedergegeben.

Für richtig starken Fotokomfort sorgt der intelligente Automatikmodus der Kamera: Smart Auto unterscheidet bis zu 32 Aufnahmesituation und wählt die am besten geeigneten Einstellungen. Eine neue Funktion ist der Mehrbereich-Weißabgleich: Dadurch erkennt die Kamera, wenn zwei unterschiedliche Lichtquellen das Motiv beleuchten (beispielsweise bei Blitzlichtaufnahmen von Personen in einem Raum mit Kunstlichtbeleuchtung) und nimmt daraufhin für natürlich wirkende Aufnahmen einen bereichsabhängigen Weißabgleich vor.

1080p-Full-HD-Movies werden mit 24 Bildern pro Sekunde und Stereoton aufgezeichnet. Das 5-fach optische Zoom ist dabei auch im Moviemodus verfügbar. Der Intelligent IS Bildstabilisator bedient sich der Modi Dynamic IS und Powered IS zur Reduzierung von Verwacklungen bei Aufnahmen mit langer Brennweite oder wenn der Filmer bei der Aufzeichnung in Bewegung ist. Praktisch: Die Wiedergabe der Movies ist auch auf einem HD-Fernseher über den HDMI™-Anschluss der Kamera möglich. Ist das TV-Gerät HDMI™-CEC-kompatibel, kann zum Navigieren einfach die Fernbedienung des Fernsehers verwendet werden.

Foto der Oberseite der PowerShot S100 von Canon

Das große, hochwertige 7,5 Zentimeter (3,0 Zoll) PureColor II G LCD ist ideal für Bildkomposition und –wiedergabe durch hohen Kontrast und exzellente Farbwiedergabe. Zirka 461.000 Bildpunkte bieten dabei genügend Auflösung für die Bilddetails. Das Display mit einer Schutzschicht aus gehärtetem Glas überzeugt durch einen weiten Betrachtungswinkel und hohe Kratzfestigkeit.

Interessante Details für die anspruchsvolle Klasse
Ambitionierten Fotografen bietet die PowerShot S100 eine vollständig manuelle Steuerung der Aufnahmeeinstellungen. Die Kamera fügt sich nahtlos in den Workflow eines Fotografen ein. Sie gestattet die Aufzeichnung im RAW-Format und unterstützt die im Lieferumfang enthaltene und die von den EOS Kameras bekannte Software Digital Photo Professional (DPP) – damit ist sie auch eine ideale Zweitkamera als Ergänzung zur digitalen Spiegelreflexkamera.

Typischer Bestandteil der aktuellen PowerShot S Modelle ist der Objektivsteuerring zum Einstellen von Bildeinstellungen. Er kann mit verschiedenen Aufnahmeparametern belegt werden, zum Beispiel Verschlusszeit, ISO-Empfindlichkeit und Blende; so lässt sich beispielsweise die Belichtung in Drittelstufen einstellen. Auch die „Ring-Funktion“-Taste und das Multi-Control-Wählrad können zur Steuerung weiterer ausgewählter Funktionen konfiguriert werden. Auf diese Weise lässt sich die Kamera an die individuellen Fähigkeiten des Fotografen anpassen.

Für die PowerShot S100 ist im Handel optionales Canon Zubehör erhältlich. Zum Beispiel das neue externe Blitzgerät HF-DC2, das als Ergänzung zum integrierten Blitz eingesetzt werden kann. Für Aufnahmen am und im Wasser empfiehlt sich das neue Unterwassergehäuse WP-DC43 für Tauchtiefen bis 40 Metern, das die Kamera zudem vor Staub, Schmutz und Stößen schützt – genau das Richtige für den Schnorchel- oder Taucheinsatz im Urlaub.

Mit ihrer GPS-Funktion ist die PowerShot S100 ein idealer Reisebegleiter: Das GPS zeichnet Ort und Zeitpunkt jeder Aufnahme auf. Mit der GPS-Logger-Funktion lässt sich der Reiseverlauf auch dann dokumentieren, wenn keine Aufnahmen gemacht werden. Ist diese Funktion aktiv, wird die Position aufgezeichnet, selbst wenn die Kamera ausgeschaltet ist. Über die mitgelieferte Software Map Utility, die mit Google Maps™ kombinierbar ist, kann man so die genaue Route nachverfolgen.

CANON iMAGE GATEWAY
Der Erwerb der Kamera berechtigt zur kostenlosen Mitgliedschaft im CANON iMAGE GATEWAY, Online Galerie von Canon zur Präsentation der eigenen Bilder und Filme. Nach erfolgter Registrierung steht dem Anwender eine Speicherkapazität von bis zu zwei Gigabyte für Hunderte von Bildern in hoher Qualität zur Verfügung.

Verfügbar im Handel ab Mitte November 2011
PowerShot S100 449* Euro

*UVP inkl. MwSt. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.
Stand: September 2011.

 

(thoMas)
 

 
Anzeige:
 

 

Die neue Ricoh

Bild von messucher forever
Eingetragen von
messucher forever
(Stammgast)
am Donnerstag, 15. September 2011 - 16:34

finde ich klar überzeugender.

Messsucher forever!

ausgerechnet die Ricoh GRD IV ...

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 11:58

nachdem wir die Bildqualität der beiden Kameras noch nicht kennen ... was bitte, soll daran "überzeugender" sein als an der Powershot S100?
Etwa die total unflexible Festbrennweite?

Dann versuchen Sie mal,

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 12:31

mit der Weitwinkel-Knipse von Ricoh ein klassisches Portrait aufzunehmen, oder die spielenden Kids im Garten, oder das Haustier. Dafür ist die Ricoh einfach unbrauchbar.

Für klassische Portraits ist die Canon

Bild von messucher forever
Eingetragen von
messucher forever
(Stammgast)
am Samstag, 17. September 2011 - 14:19

mit ihrer grandiosen Lichtstärke von 5.9 im Telebereich ebenso unbrauchbar.

Messsucher forever!

Quatsch mit Soße

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 15:19
messucher forever schrieb:

(Für klassische Portraits ist die Canon) mit ihrer grandiosen Lichtstärke von 5.9 im Telebereich ebenso unbrauchbar.

Du hast aber wirklich keine Ahnung, du Freistellungsfanatiker.

Neutraler Hintergrund, entsprechendes Licht und auch diese Kamera wird ansprechende Ergebnisse liefern.

Oder den Hintergrund in die Bildaussage einbeziehen.

Oder...

Oder...
------------------
Nikon - mirrorless rules !

Das tut diese Cam

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 15:40

schon deswegen nicht, weil Du mit dieser Blende, auf diesem Sensor, Beugung satt, oder eine inakzeptable ISO-Einstellung generierst. Und mit Fanatismus hat diese Einsicht auch nix zu tun.

Gast schrieb: schon

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Samstag, 17. September 2011 - 18:48
Gast schrieb:

schon deswegen nicht, weil Du mit dieser Blende, auf diesem Sensor, Beugung satt, oder eine inakzeptable ISO-Einstellung generierst. Und mit Fanatismus hat diese Einsicht auch nix zu tun.

Stimmt, Beugung satt damit du dir den Kopf im Keller mit 40 Watt Birne nicht stößt...

Die Kamera tut aber so etwas von Portraits machen tun!

Der Spaniel. Wau!

Für die Anzeige

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 19:10

in der Tierecke reicht's ... 8-)

Ohne elektronischen Sucher

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 15. September 2011 - 22:02

letztlich nur ein Spielzeug...
kein wirklich schönes Design, immerhin eine Griffandeutung -
Olympus XZ-1 kann vieles besser und wird die 24 mm Weitwinkelbrennweite sicher auch bald knacken...
Canon braucht viel mehr Innovation um mich zu überzeugen.

Tatsächlich

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 00:01

kaum mehr als ein Spielzeug. Darum auch kein elektronischer Sucher. Wozu auch ... 8-)

Gast schrieb: kaum mehr als

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Freitag, 16. September 2011 - 09:51
Gast schrieb:

kaum mehr als ein Spielzeug. Darum auch kein elektronischer Sucher. Wozu auch ... 8-)

Sabbel nicht. Wenn Du damit keine ansehnlichen Resultate erzielen kannst, dann auch mit keiner anderen Kamera. "Spielzeug". Einfach lächerlich. Gibt es einen Namen für diese Krankheit, jede Kamera unter mind 1 kg als Spielzeug zu verunglimpfen? Oder macht man das, wenn man so ein richtiger Profi ist? Oder Pixelpeeper? Oder ColorFoto und Foto Chip Abonnent? Also so ein richtiger Auskenner? 8-)

Der Spaniel. Wau!

Ich hatte grad

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 10:14

kurzzeitig die S95 in Verwendung. Ja, schon, über weite Strecken: Spielzeug. 8-)

Ganz einfach ausgedrückt

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 14:13
Gast schrieb:

kurzzeitig die S95 in Verwendung. Ja, schon, über weite Strecken: Spielzeug. 8-)

Nikon D3s:
in der Hand eines Könners ein hochwertiges Werkzeug
in der Hand eines Trottels ein Spielzeug

Auch die S100 kann vieles sein:
Werkzeug (mit Handicaps) und auch Spielzeug. In der Hand einer Mutter wird sie zu einem sehr nützlichen Gerät wenn si brauchbare Bilder der Kinder macht.

Wobei der Begriff "Spielzeug" in Verbindung mit einer Kamera eigentlich viel zu negativ belegt ist. Es gibt viele Dinge die als "Spielzeug" die Herzen erfreuen:
Auto, Motorrad Boot, Kamera, Heimwerkergeräte usw.
Wobei unter usw. jeder sich das vorstellen kann woran er sich erfreut. ;-)
------------------
Nikon - mirrorless rules !

Schau, lieber Statler

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 16:51

ich weiß ziemlich gut, wie und wofür eine S95 oder S100 Verwendung finden kann - das Problem ist: Die sinnvollen und qualitativ akzeptablen Möglichkeiten sind schnell erschöpft ... und dann wird's zum Spielzeug. 8-)

Achtung: 8-) ist noch ein Kind!

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Freitag, 16. September 2011 - 17:54
Gast schrieb:

kurzzeitig die S95 in Verwendung. Ja, schon, über weite Strecken: Spielzeug. 8-)

Es kommt halt darauf an, ob man die Kamera einem Blag wie dir in die Hand drückt, oder jemandem, der fotografieren kann....

Der Spaniel. Wau!

Dir könnt' man's

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 18:27

allenfalls zum Fraß vorwerfen ... 8-)

Gast schrieb: allenfalls

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Freitag, 16. September 2011 - 21:49
Gast schrieb:

allenfalls zum Fraß vorwerfen ... 8-)

Dümmer geht's immer, gelle? Haben deine Eltern denn keinen Anstand und erlauben dir Mistgöre die uneingeschränkte Nutzung des Internets? Jetzt weiß ich wenigstens, das du nicht fotografieren kannst.

Der Spaniel. Wau!

Kusch!

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 21:53

Waldi.

Die Verhundung

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 21:56

der Menschheit schreitet fröhlich voran. Wau!

Zu hart?

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 10:19
Der Spaniel schrieb:

... und erlauben dir Mistgöre die uneingeschränkte Nutzung des Internets? Jetzt weiß ich wenigstens, das du nicht fotografieren kannst.

Ist das nicht ein wenig hart? Vielleicht könntest du das Wort "Mistgöre" zurücknehmen und durch ein forenübliches "Arschloch" oder "Pappnase" ersetzen

Und wenn er nicht fotografieren kann ist das ja keine Schande. Kann doch fast keiner hier.
------------------
Nikon - mirrorless rules !

Über's Alter

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 11:59

einer "Mistgöre" bin ich schon ein wenig hinaus - und so weit käm's grad noch, mich von einem dahergelaufenen Mistköter beleidigen zu lassen.
Außerdem es tiefenpsychologisch nicht uninteressant ist, wenn sich einer ganz unumwunden als Hund outet ... 8-)

Hund´ san mer scho

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 20:01
Gast schrieb:

... nicht uninteressant ist, wenn sich einer ganz unumwunden als Hund outet ...

Kommt ganz auf die Definition an.

Im bayrischen hat es eine völlig andere Bedeutung wenn man sagt: "Des is a Hund". Das bedeutet " das ist aber ein ganz raffinierter Kerl".
Die Bayern sagen: "Hund´ san mer scho" bedeutet "das haben wir aber mal wieder hinterhältig und raffiniert eingefädelt" (Statler, Beutebayer)
------------------
Nikon - mirrorless rules !

Dafür müßt' er aber

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 21:07

mindestens ein Gebirgsschweißhund sein, und nicht eine Art Dackel mit Perücke ... 8-)

Gast schrieb: einer

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Samstag, 17. September 2011 - 21:29
Gast schrieb:

einer "Mistgöre" bin ich schon ein wenig hinaus - und so weit käm's grad noch, mich von einem dahergelaufenen Mistköter beleidigen zu lassen.
Außerdem es tiefenpsychologisch nicht uninteressant ist, wenn sich einer ganz unumwunden als Hund outet ... 8-)

Du bist nicht nur unkreativ und pubertär, sondern auch doof. Zum Psychiater reicht bei dir nun wirklich nicht. Nochmal für doofe 8-): Der Spaniel entstand aus der negativen Energie des Spaniers (Viva!) und formierte sich in seinem Anti-Ich. Natürlich ist das alles zu hoch für ein 8-).

Der Spaniel. Wau!

Selbstüberschätzung

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 22:53

soll auch unter degenerierten Hunden vorkommen. 8-)

Nö.

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 10:17

Aber wenn man eine gewisse Liebe zur Fotografie im ganzen und nicht nur zum fertigen Bild hat. Und die fängt nunmal bei dem haptischen Erlebnis eine Kamera zu bedienen an. Und einem brillanten Sucher. Mag ja sein, dass die EVF mehr Infos im Sucher darstellen können -- es ersetzt aber nicht das Erlebnis, durch einen strahlend hellen Sucher zu gucken.

PS: Hatte gestern die X100 in der Hand: haptisches gefühl: Gut. EVF: Nix für mich. SOftware: Eine Katastrophe. Kurz: Das Teil wird nicht gekauft.

Zum selben Ergebnis

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 12:40

bin ich bzgl. X100 auch schon gekommen ...

Orgasmuuu .... ss

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 16:52
Gast schrieb:

-- es ersetzt aber nicht das Erlebnis, durch einen strahlend hellen Sucher zu gucken.

Und? ........ Schaffst du es bis zum Orgasmus?
------------------
Nikon - mirrorless rules !

Das is ja

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 17:14

beim Fotografieren auch nicht so das Thema ... bemerkenswert aber ist, dass einem bei mirrorless noch nicht mal was hoch kommt. 8-)

Statler schrieb: Gast

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Samstag, 17. September 2011 - 21:30
Statler schrieb:
Gast schrieb:

-- es ersetzt aber nicht das Erlebnis, durch einen strahlend hellen Sucher zu gucken.

Und? ........ Schaffst du es bis zum Orgasmus?
------------------
Nikon - mirrorless rules !

Chapeau!

Der Spaniel. Wau!

Weil man dann fotografieren kann und nicht knipsen muss!

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 18:39
Gast schrieb:

kaum mehr als ein Spielzeug. Darum auch kein elektronischer Sucher. Wozu auch ... 8-)

Selbstüberschätzung

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 21:54

auf niederem Niveau - eine Spezialität der Deutschen.

Aha

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 12:59

Der Monitor als Voraussetzung dafür, fotografieren zu "können", und nicht knipsen zu "müssen" - oder vielleicht doch eher umgekehrt ?

Nun ja…

Eingetragen von
odysseus
(Inventar)
am Freitag, 16. September 2011 - 00:56

Und wenn schon, dann doch lieber Fuji X10.

Zwei für eine

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 10:57
odysseus schrieb:

Und wenn schon, dann doch lieber Fuji X10.

Lieber Odyssi, aber für eine X10 bekommst du doch zwei Canonen.
Da könntest du dann eine auf Farbe einstellen und eine auf SW. Oder eine für Sonntag und eine für Wochentage. Oder eine in nachtschwarz und eine in stratosilber. Das ist doch auch nicht zu verachten. LOL
------------------
Nikon - mirrorless rules !

Tja die Nullen

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 11:51

Für eine X100<-(Da is' se die Null) bekommt man 'zwei Canonen'.
Aber auf so eine Null mehr oder weniger kommt es ja nicht an, oder? ;-)

Da irrt

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 12:16

der Statler: UVP ~ 500-600 € ...

Gut aufgepasst

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 14:02

Ja, so ein Irrtum kann sehr unangenehme Folgen haben.

Man stelle sich nur vor ich hätte eine X10 bestellt und man würde mir eine X100 liefern.
Schrecklich! Da stände ich dann da ohne Zoom.

Und alles nur weil Fuji sich nicht an einfachste Regeln halten kann:
Je kleiner die Zahl um so höherwertig ist das Produkt.

Andere können es doch auch:
EOS-1Ds Mark III --- Boah man Eh
EOS 5D Mark II --- Toll
EOS 60D --- ganz ordentlich
EOS 1100D --- geht so

------------------
Nikon - mirrorless rules !

Sturm im Wasserglas...

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 12:05

Die Wahrheit ist das neunundneunzig Prozent aller aufgenommenen Bildchen dem einzigen Zweck dienen, nämlich das „Kopfkino“ der Familienmitglieder in Schwung zu bringen. Dagegen ist nichts zu sagen. Genau dafür sind die Digi Dinger gemacht. Dafür das man in jedem Laden mit Fototerminal unkompliziert Bildchen für den „Schuhkarton“ fertigen kann.

Mit Fotografie hat das nichts zu tun. Wenn sich Vati einbildet er wäre jetzt Fotograf oder gar Künstler weil er es aus Zufall und guter Automatik geschafft hat ein gutes Porträt von Mutti zu machen, so soll es der Industrie recht sein.

Das wirklich Unangenehme ist wenn alles und jeder in der Umgebung mit dem unglaublich tollen Erzeugnis genervt wird.

Dann wird in diversen Foren über die „Qualität“ von Produkt X gestritten. Siehe PowerShot S100 in der photoscala. Das Ding ist weder besser noch schlechter als die 500 anderen Digiknippsen, es erfüllt einfach den angestrebten Zweck des Herstellers. Der braucht was NEUES zum Geld verdienen.

Danke!

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 13:49

Wohltuender Realismus. 8-)

Ein Traum wird wahr!

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 14:24

Wollte mir schon die S95 für den Asienurlaub kaufen. Wurde dann die hervorragende Ixus 310HS. Werde mir auf jeden Fall diese Traumkamera kaufen, dann geht die schwere 7D mit 10-20mm + 70-200mm für Reisen in Rente.
Für Unterwegs gibt's nix besseres als eine Kompakte mit diesen Werten + GPS als Spezial-Feature.
Kenne genügend, denen die S95 gute Dienste leistet (RAW - wow) - mir störte daran noch die nicht FullHD Funktion - jetzt drin und selbst die Videos mit der 310HS sind für "IMMER DABEI" Kamera einfach traumhaft.

Was bringt mir die professionellste Kamera, ob Nikon, Canon,... mit den lichtstärksten Objektiven, wenn sie daheim liegt oder ich mir auf Reisen den Rücken deswegen krumm schleppe.

IST GEKAUFT! Werde gleich morgen in Hong Kong versuchen dort die Kamera zu erwerben (egal wegen Garantie,... wenn Kaputt, dann weg).

Äh

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 16:47

Ja.

immer dabei...

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 17:19

kann mich anschließen: habe den Vor-Vorgänger S90. RAW mit DxO - erstaunlich, wie weit das geht für 'ne Kompakte.
Für ihren Zweck, nämlich als Immerdabei - Kamera gibts für mich nichts besseres. SDas Gehäuse ist gerade noch kompakt genug für die Jackentasche, und vorne ohne Griff geht auch.

Wenn diese Cam

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 13:31

einen ernsthafteren Anspruch anmelden wollte, dann dürfte die Optik im Telebereich nicht so grausam in der Lichtstärke abstürzen.

Glücklich

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 16. September 2011 - 19:10

wer so seicht träumt ?

Materialverschwendung...

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 01:06

Was ich möchte ist für meine Brieftasche zu teuer (M9-P mit den drei wichtigsten Brennweiten), was ich für 2500 Euronen bekommen könnte hat kein Vollformat und ist daher nicht die Summe wert.

Meine Hoffnung ist das einer der zwei Großen so etwas bringt. Oder Phase One baut die Mamiya 6 mit einem ihrer CCD Sensoren als Profi Reisekamera für die Summe die die einzige Vollformat Kamera kostet. Dann stimmt der Preis mit der Leistung überein.

Ich möchte durch einen klaren optischen Sucher sehen. Ein helles Bild genießen. Wenn auf einem Display das Histogramm gezeigt wird reicht mir das. Wenn das Gerät unbedingt „modern“ genutzt werden soll kann man eine Schnittstelle zum I-Phone einbauen. Da kann dann wer möchte mit den Fettfingern über das Display schmieren und danach auf dem verschmierten, versifftem Ding die Bilder beurteilen. Oder die Kamera auslösen oder meinetwegen Spezial Filter benutzen.

Aber bitte keinen Autofokus einbauen. Einfach nur eine Kamera für Leute bauen die schon mal fotografiert haben. Für Bilder Knippser und Video Spaßvögel sind schon genug Modelle auf dem Markt. Siehe die PowerShot S100. Nur ein weiteres Beispiel für Materialverschwendung.

Gast schrieb: Was ich

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Samstag, 17. September 2011 - 14:19
Gast schrieb:

Was ich möchte ist für meine Brieftasche zu teuer (M9-P mit den drei wichtigsten Brennweiten), was ich für 2500 Euronen bekommen könnte hat kein Vollformat und ist daher nicht die Summe wert.

Meine Hoffnung ist das einer der zwei Großen so etwas bringt. Oder Phase One baut die Mamiya 6 mit einem ihrer CCD Sensoren als Profi Reisekamera für die Summe die die einzige Vollformat Kamera kostet. Dann stimmt der Preis mit der Leistung überein.

Ich möchte durch einen klaren optischen Sucher sehen. Ein helles Bild genießen. Wenn auf einem Display das Histogramm gezeigt wird reicht mir das. Wenn das Gerät unbedingt „modern“ genutzt werden soll kann man eine Schnittstelle zum I-Phone einbauen. Da kann dann wer möchte mit den Fettfingern über das Display schmieren und danach auf dem verschmierten, versifftem Ding die Bilder beurteilen. Oder die Kamera auslösen oder meinetwegen Spezial Filter benutzen.

Aber bitte keinen Autofokus einbauen. Einfach nur eine Kamera für Leute bauen die schon mal fotografiert haben. Für Bilder Knippser und Video Spaßvögel sind schon genug Modelle auf dem Markt. Siehe die PowerShot S100. Nur ein weiteres Beispiel für Materialverschwendung.

Geh mal lieber zum Arzt!

Der Spaniel. Wau!

Wo bitte gehts zur Realität?

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 16:34
Der Spaniel schrieb:

Geh mal lieber zum Arzt!

Und du meinst es gibt wirklich eine Behandlung gegen einen totalen Realitätsverlust?

Ich vermute der hat sich aus dem L-USER Forum hier her verirrt. Von der Sorte gibt es da Dutzende.
------------------
Nikon - mirrorless rules !

Alles paletti......

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 17:08

Die „Realisten“ tun mir echt leid. Sie haben keine Träume, sie dümpeln in ihrer vermeintlichen Wahrheit, sie sind „eingesperrt“ und ohne Perspektive. Echt traurig. Schade um jeden von ihnen.

Marken – Fetischismus ist auch eine Krankheit. Sie verursacht den „Tunnelblick“. Da wieder raus zu kommen ist schwierig.

Da ich ein wenig selbstverliebt bin, mit meinen Träumereien sehr gut zurecht komme zähle ich mich selbst zu den Gewinnern. Mit dem Zustand meiner Lebensverhältnisse bin ich äußerst zufrieden, mir geht es einfach gut.

Neorealisten

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 18. September 2011 - 07:01
Gast schrieb:

Die „Realisten“ tun mir echt leid. Sie haben keine Träume, sie dümpeln in ihrer vermeintlichen Wahrheit, sie sind „eingesperrt“ und ohne Perspektive. Echt traurig. Schade um jeden von ihnen.

Marken – Fetischismus ist auch eine Krankheit. Sie verursacht den „Tunnelblick“. Da wieder raus zu kommen ist schwierig.

Da ich ein wenig selbstverliebt bin, mit meinen Träumereien sehr gut zurecht komme zähle ich mich selbst zu den Gewinnern. Mit dem Zustand meiner Lebensverhältnisse bin ich äußerst zufrieden, mir geht es einfach gut.

Selbstverliebte Gewinner - von was auch immer ...

Ganz realistisch betrachtet

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 18. September 2011 - 10:26

ein Quell großer Heiterkeit ... 8-)

Gast schrieb: Gast

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Sonntag, 18. September 2011 - 10:50
Gast schrieb:
Gast schrieb:

Die „Realisten“ tun mir echt leid. Sie haben keine Träume, sie dümpeln in ihrer vermeintlichen Wahrheit, sie sind „eingesperrt“ und ohne Perspektive. Echt traurig. Schade um jeden von ihnen.

Marken – Fetischismus ist auch eine Krankheit. Sie verursacht den „Tunnelblick“. Da wieder raus zu kommen ist schwierig.

Da ich ein wenig selbstverliebt bin, mit meinen Träumereien sehr gut zurecht komme zähle ich mich selbst zu den Gewinnern. Mit dem Zustand meiner Lebensverhältnisse bin ich äußerst zufrieden, mir geht es einfach gut.

Selbstverliebte Gewinner - von was auch immer ...

Hallo? Hier ist Photoscala! Nicht das Pulloverstrickyogiteefaselforum!

Was seid ihr denn für welche? Interessant, das euch eine kleine Kompaktkamera innerlich so aufwühlt...

So, jetzt gehe zum Schrank und werde entweder eine meiner Sigmas, Pentax, Olympus oder Samsung nehmen. Markenfetischismus finde ich doof. Euch aber auch.

Der Spaniel. Wau!

Neorealisten

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 18. September 2011 - 21:08

sind so wenig realistisch, wie Neoliberale liberal sind. ;-)

Sehr wahrscheinlicher Ableger

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 17. September 2011 - 17:19

aus dem Luser-Forum. Diesen so absoluten wie demonstrativen Verzicht auf Autofokus findet man nur dort. Zwangsweise. ;-)

Den Zwang bestimmt der Käufer...

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 18. September 2011 - 11:50

Wer schon mal bei schwierigen Lichtverhältnissen mit einem Messsucher und einem Mischbildentfernungsmesser fotografiert hat (nicht geknipst) kennt was gemeint ist. Von einem größeren Aufnahmeformat einmal abgesehen sind die Vorteile eines fehlenden Spiegelschlages und die eines voll-synchronen Zentralverschlusses (freies Aufhellblitzen) zu erwähnen.

Leider haben die Digitalkamera Hersteller diese Nische vergessen. Mit einer digitalen Fuji 645 Faltkamera in meiner Outdoor Jacke könnte ich noch besser leben.

Dabei verzichte ich gern auf die Automatiken weil Geschwindigkeit bei solchen Geräten nicht im Vordergrund steht. Wer Komfort haben möchte kann sich aus einer schier unglaublichen Anzahl von außergewöhnlich (laut Hersteller) erstklassigen Konsumer Kameras bedienen.

Die sind für die Luser gedacht die vom Bilder machen nichts verstehen aber trotzdem ein Ergebnis sehen möchten.

Die M-Klientel

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 18. September 2011 - 18:28

strotzt ja auch geradezu vor Könnern - die sich wohl nicht von Ungefähr im Luser-Forum sammeln.

Der war SPITZE!

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 18. September 2011 - 19:08
Gast schrieb:

...für die Luser gedacht die vom Bilder machen nichts verstehen...

Danke, der führt meine Hitliste der Besten unfreiwillig komischen Sprüche an... den Bookmarke ich mir...

PS: Man sollte schon die Fremdwörter verstehen, die man selber verwendet...

PPS: Kann einfach nicht mehr vor Lachen....

Die Gleichsetzung

Eingetragen von
Gast
am Montag, 19. September 2011 - 08:24
Gast schrieb:

Wer schon mal bei schwierigen Lichtverhältnissen mit einem Messsucher und einem Mischbildentfernungsmesser fotografiert hat (nicht geknipst) kennt was gemeint ist. Von einem größeren Aufnahmeformat einmal abgesehen sind die Vorteile eines fehlenden Spiegelschlages und die eines voll-synchronen Zentralverschlusses (freies Aufhellblitzen) zu erwähnen.

Leider haben die Digitalkamera Hersteller diese Nische vergessen. Mit einer digitalen Fuji 645 Faltkamera in meiner Outdoor Jacke könnte ich noch besser leben.

Dabei verzichte ich gern auf die Automatiken weil Geschwindigkeit bei solchen Geräten nicht im Vordergrund steht. Wer Komfort haben möchte kann sich aus einer schier unglaublichen Anzahl von außergewöhnlich (laut Hersteller) erstklassigen Konsumer Kameras bedienen.

Die sind für die Luser gedacht die vom Bilder machen nichts verstehen aber trotzdem ein Ergebnis sehen möchten.

von fehlendem Spiegelschlag mit Messsucher, oder neuerdings Systemkamera, halte ich für den Kardinalfehler in der Kameraevolution.
Und so lange das so ist, halte ich die Kameraindustrie für eine phantasielose Anhäufung hochspezialisierter Fachidioten.