An einem Foto sind immer zwei Leute beteiligt: der Fotograf und der Betrachter.

— Ansel Adams

Am 18.12.

  • 1952: * Bettina Rheims; französische Fotografin

BENUTZERANMELDUNG

Pentax-Planung: Sieben Wechselobjektive in Vorbereitung

Ricoh-Pentax gibt mit seiner „Lens Development Roadmap“ wieder einen Ausblick auf zukünftige Spiegelreflex-Objektive. Gleich sieben Wechselobjektive mit K-Bajonett kündigt der Hersteller in seiner unverbindlichen „Straßenkarte“ für die nächsten zwei Jahre an:

Ricoh-GXR, Pentax-Q, -K und -645: Mit der Aquise von Pentax führt der Drucker- und Kamerahersteller Ricoh gleich vier eigenständige Systemkamera-Sortimente: Zu seinem ältesten, um das Jahr 1975 eingeführten K-Bajonett legt die Pentax Ricoh Imaging Company mit einer neuen Objektiv-Roadmap (PDF-Datei) nun ein deutliches Bekenntnis ab. Mit der K-01 hat der Hersteller gerade die erste spiegellose Systemkamera mit diesem Objektivanschluss vorgestellt.

Die Tradition der Raodmaps pflegte der Optik- und Medizingerätehersteller schon, bevor Pentax über Hoya zu Ricoh kam. Die jetzt veröffentlichte Planung kann mögliche Sorgen der Nutzer entkräften, das traditionelle Spiegelreflexobjektivsortiment könnte neben dem Kompaktkameras GXR und Pentax Q etwas ins Hintertreffen geraten: Selten fiel eine Pentax-Roadmap so umfangreich aus.
 

Foto

(Klick aufs Bild!)

 

Noch 2012 soll es demnach eine 50-Millimeter-Festbrennweite und einen Nachfolger des DA 3,5-5,6/18-250 ED AL [IF] sowie ein extremes Teleobjektiv mit rund 560 mm Brennweite geben; 2013 oder später dann, sofern es die Marktsituation hergibt, vier Zoomobjektive im Bereich von ca. 12-28 mm, ca. 22-38 mm, 16-85 mm und rund 120-380 mm, darunter je eines aus Pentax‘ erlesener DA*- und Limited-Serie. Auch der überfällige 1,4x-Telekonverter hat es für 2013 (oder später) wieder in die Roadmap geschafft.

Als DA-Objektive sind die erwähnten Neuheiten fürs sogenannte APS-C-Format digitaler Pentax-Spiegelreflex-Kameras und der spiegellosen K-01 gedacht.

(mts)
 

Was ist denn ein " sogenanntes APS-C Format "

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Februar 2012 - 08:21

So langsam bekomme ich an photoscala meine Zweifel. Nicht nur das bez. MFT ( sogenanntes ? MFT ) div. Infos über Neuheiten, die auf anderen Seiten zu finden waren, nicht berichtet wurde, jetzt gibt's hier ein " sogen. APS-C " , als wenn dieses System sich nicht schon lange deutlich stärker, z.B. als VF, am Markt etabliert hätte. Aber die Klicks, die diese " Spaßhaben- " Kommentatoren bei ihren sachlichen Diskussionen über Kameramarken führen, zählen wohl am Web-Markt mehr ?!
Gau

Sogenannt

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Februar 2012 - 10:05

deswegen, weil es halt "historisch" gesehen, mehrere APS-Formate gibt; wiewohl es nie ein VF gab, dafür aber Kleinbild- oder auch Mittelformate ...

Sogenanntes APS-C-Format

Eingetragen von
mts
(Inventar)
am Montag, 06. Februar 2012 - 12:55

Sogenannt deshalb, da das von Canon (22,2 mm x 14,8 mm) bzw. Nikon, Pentax, Samsung, Sony, und Co. (23,7 mm x 15,7 mm) eingesetzte Aufnahmeformat nur so ungefähr die Abmessung des Classic-Formats des „Advanced Photo System“ (25,1 × 16,7 mm) aufweist.

'Unverbindliche Strassenkarte', 'soll es geben', '2013 oder

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Februar 2012 - 09:49

später' (gehen wir mal von später aus, wenn es Pentax dann noch geben sollte).

Absichtserklärungen über Absichtserklärungen - auf Jahre angelegt. Auf ein 560 mm hat die Welt gerade noch gewartet. Und alles kommt erst, wenn es die Marktsituation hergen sollte.

Diese Roadmap ist das Papier nicht wert, auf das sie gedruckt ist. Pentax Q und K-01 werden sowieso keine Renner. Und wenn angefangen wird, Ricoh-Kameras auf Premium-Marke Pentax um zu labeln, dann ist eh bald Schluss.

Nur noch

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Februar 2012 - 11:44

auf GPS ist weniger Verlass ... 8-)

Wir sehen uns nächstes Jahr

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Februar 2012 - 19:39

Wir sehen uns nächstes Jahr ;-)

Das 50er wird vermutlich eine auf den APS-C Bildkreis runtergedremelte Version der bekannten FA 50/1.4 oder 1.7 in einer günstigen Plastikfassung, um den Kunden etwas ähnliches bieten zu können wie Canikon im 100,- bis 150,- EUR-Segment.

Das Superzoom könnte eine Variante des aktuellen Tamron sein (das war bisher Tradition) und

Das lange Tele ist schon lange angekündigt und wurde unter den allgemeinen unerfreulichen Sparanstrengungen des nun wieder ehemaligen Inhabers Hoya gekippt.

Die Wahrscheinlichkeiten für dies Objektive liegen als sehr hoch. Die Roadmap unterstreicht das Engagement, das Ricoh in seine neue Marke steckt. Dem Vernehmen (und aller Logik) nach sehen wir dieses Jahr (!) auch noch wenigstens 2 (evtl sogar 3 neue DSLR-Gehäuse, eine neue Ricoh GXR und ein neues GXR-Modul mit K-Bajonett.

Für Pentaxianer eine entspannte Perspektive, verglichen mit den vergangenen Jahren.

Wollen wir mal nicht so pingelig sein

Eingetragen von
Gast
am Montag, 06. Februar 2012 - 21:21

und halt nicht hinterfragen, was an einem 50er Standard sein soll - an APS ...

So pingelig darf man schon

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 07. Februar 2012 - 12:51

So pingelig darf man schon sein! Ein 50er an APS-C ist zuvorderst mal eine kurze, meist sehr hoch auflösende und vergleichsweise preiswerte, lichtstarke Portraitbrennweite. Den Bereich des 'Normalobjektivs' an APS-C bedient Pentax bereits je nach Geldbeutel und Vorlieben mit aktuell 5 Festbrennern zwischen 31 und 40 mm (Bildwinkel wie ca. 45 bis 60 mm an KB).

Technisch gesehen entspricht die Normalbrennweite der Diagonale des Aufnahmemediums. Historisch gesehen hatten sich am Kleinbildformat abweichend 50 und 55 sowie (deutlich seltener) 45 und 60 mm durchgesetzt.

5 Festbrennweiten

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 07. Februar 2012 - 13:51

zwischen 31 und 40 mm !? - Da kann ja nix mehr schief gehen ... 8-)