Neue Firmware für NEX-7, NEX-6, NEX-5R und NEX-5N

Sony hat je eine neue Firmware für die Kameras NEX-7, NEX-6, NEX-5R und NEX-5N online gestellt, die im wesentlichen weitere automatische Ojektivkorrekturen mit sich bringen. Bei der NEX-5N soll zudem die AF-Zuverlässigkeit verbessert worden sein:

Für diverse NEX-Modelle wurden neue Firmware-Versionen online gestellt, die laut Sony folgende Neuerungen mit sich bringen:

NEX-7 (v1.02)
• Neu: Automatische Objektivkorrektur für SELP1650
• Beschleunigt: Einfahren des SELP1650 beim Ausschalten der Kamera

NEX-6 und NEX-5R (v1.01)
• Neu: Unterstützung des Fast-Hybrid-AF mit folgenden Objektiven: SEL1018, SEL35F18, SELP18200, SEL30M35, SEL50F18 und SEL18200LE. (Die Firmware der Objektive SEL30M35, SEL50F18 und SEL18200LE muss gleichfalls aktualisiert werden, um den Fast-Hybrid-AF nutzen zu können.)

NEX-5N (v1.02)
• Neu: Automatische Objektivkorrektur für SELP1650
• Beschleunigt: Einfahren des SELP1650 beim Ausschalten der Kamera
• Verbessert: Belichtungsreihen-Bereich
• Verbessert: AF-Zuverlässigkeit

SEL30M35, SEL50F18 und SEL18200LE
Die Firmware dieser Objektive muss aktualisiert werden, um den Fast-Hybrid-AF bei NEX-5R und NEX-6 zu unterstützen. Das SEL18200LE muss zum Sony-Service geschickt werden, um die neue Firmware aufzuspielen.
 
 
Siehe:
Electronics Support (Sony USA; wählen Sie das fragliche Modell)
Demnächst auch hier: Support für α NEX-Kameras von Sony

(thoMas)
 

Update mit Apple OSX 8 nicht möglich???

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 05. Februar 2013 - 17:03

OSX8 ist nicht unter den für Updates verwendbaren Systeme gelistet, da hört es bei OSX7 auf. Ist also ein Update nicht möglich wenn ich OSX8 habe?

Und wie soll ich nun wissen welche von den vielen USB Kabeln die bei mir herumfliegen, derjenige ist, der mit der Kamera ausgeliefert wurde? Vor Update mit anderen USB Kabeln wird ja von Sony gewarnt.

Sonst finde ich es ja gut mit dem erweiterten Bereich für Belichtungsreihen.

Nachtrag: OSX8 geht doch......

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 05. Februar 2013 - 23:59

....wenn man statt über sony.com über die deutsche Seite sony.de geht. Dort ist OSX8 als mögliche Version mit angegeben. Mit dem unbekannten Kabel hat es auch geklappt.

Eins fehlt noch…

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 06. Februar 2013 - 20:02

Das SEL-16F28 Pancake-Weitwinkel scheint damit das einzige Sony-E-Mount-Objektiv ohne Hybrid-Autofocus zu bleiben, schade – oder kommt dafür noch ein Update?

Warum müssen die Kamerahersteller

Eingetragen von
ROG
(Inventar)
am Mittwoch, 06. Februar 2013 - 23:19

jedes mal das Rad neu erfinden? Und noch dazu schlechter.
Aus ein Sache die normalerweise in 3 bis 4 Minuten erledigt ist, wird so eine halbe Stunde.
Es fängt schon damit an, dass eine Software dafür benötigt wird. Diese läuft selbstverständlich nicht unter einem 64 bit Betriebssystem. Zumindest nicht unter OSX.
Also erstmal den Rechner in 32 bit booten. Dann das passende USB-Kabel finden.
Mit dem ersten Kabel geht das schon mal in die Hose.
Ein zweites Kabel funktioniert dann. Keine Ahnung, ob es das Original-Kabel ist. Von SONY steht jedenfalls nichts drauf.

Nicht das Sony hier alleine steht. Olympus schafft es, dem ganzen noch einen zusätzlichen Kick hinzuzufügen.
Dort ist eine Internetverbindung erforderlich um darüber das Update aufzuspielen.
Die denkbar unsicherste Lösung für so hardwarenahe Updates.

Dabei gibt es seit über einem Jahrzehnt ein bewährtes Verfahren:
Datei laden und auspacken. Auf die Speicherkarte kopieren. Im Menü Firmware auswählen, und die OK Taste drücken. Fertig.
So geht das zum Beispiel bei dem Update für die Nikon V1, aber auch bei den Canon DSLRs.

P.S. Immerhin erfreulich, dass auch Sony bemerkt hat, dass ein Bracketing mit 0,7 Blendenstufen nur dazu taugt, ein Häkchen in der Featureliste zu machen.
Schade das es bei den 3 Belichtungen geblieben ist. 5 oder 7 hätten es schon sein sollen.
Aber was beschwer ich mich, Canon hat schließlich auch drei 5D Generationen gebraucht um so was Simples zu integrieren.
ROG

Dafür

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 07. Februar 2013 - 05:39

dauern Updates bei der Canon grad mal 5 Minuten: werden übers Internet geladen, am Computer entpackt, und direkt über die hier installierte Canon-Software in die Kamera eingespielt.

So geht's

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 07. Februar 2013 - 11:49

auch bei Sony... bei mir zumindest, habe 3 kameras in knapp 15 min upgedatet...

Könnte man vereinfachen....

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 07. Februar 2013 - 11:14

Was mich bei meinen beiden DSLR und bei meiner Kompakten immer wieder stört ist die elektronische Bevormundung. Da sind Funktionen dabei die ich nicht wirklich benötige und die ich auch nur in einem Untermenü finden kann. In der Zwischenzeit ist mein Motiv verschwunden oder hat sich so verändert das die Funktion überflüssig ist.

Mein Gegenvorschlag: Die Hauptfunktionen wie Blende, Zeit, ISO, Belichtungskorrektur und AF Wahl auf ein Einstellrad am Gehäuse und die Blende am Objektiv zu platzieren. Da könnte ich schon im ausgeschalteten Zustand mit einem Blick sehen was vorgewählt ist. Schließlich fotografiert immer noch der Fotograf und nicht die Kamera.

Technik soll doch die Bedienung vereinfachen und die Handhabung angenehmer machen. Von mir aus können die elektronischen Spielereien weiterhin in den Menüs verweilen. Wer will kann sich damit beschäftigen. Aber wer möchte das schon?

Erfahrungen (meine)

Eingetragen von
Gast
am Sonntag, 10. Februar 2013 - 11:20

Aktualisierung geht schnell und problemlos wenn man die Anweisungen folgt.

Die AF Geschwindigkeit mit der 5N ist merkbar höher als vorher und Fokus sitzt genau, wenigstens mit dem 35mm 1,8; andere habe ich nicht ausprobiert.

Erweiterte Bracketing Auswahl ist sehr nützlich. Allerdings geht Bracketing nicht mit Fernauslöser, was ziemlicher Blödsinn ist.

--- Gast schrieb. "Was mich bei meinen beiden DSLR und bei meiner Kompakten immer wieder stört ist die elektronische Bevormundung. Da sind Funktionen dabei die ich nicht wirklich benötige und die ich auch nur in einem Untermenü finden kann. In der Zwischenzeit ist mein Motiv verschwunden oder hat sich so verändert das die Funktion überflüssig ist."

Die für mich wichtigsten Funktionen habe ich auf den Soft Keys gelegt und muss in 99% der Fälle gar nicht über Menüs gehen.