Um so zu sehen, wie die Kamera sieht, muss ein Photograph seine gesamten Sinne zum Schweigen bringen.

— Andreas Feininger

Am 20.4.

  • 1951: Erste internationale photokina wird eröffnet (6. Mai 1950: 1. photokina - aber nur westdeutsche Hersteller)

AF-S Nikkor 3,5-4,5/18-35 mm G ED

Foto AF-S Nikkor 3,5-4,5/18–35 mm G EDNikons neues AF-S Nikkor 3,5-4,5/18–35 mm G ED (749 Euro) zeichnet das volle Kleinbildformat aus und soll sich auch durch hervorragende Bildqualität auszeichnen:

Pressemitteilung der Nikon GmbH:

Foto AF-S Nikkor 3,5-4,5/18–35 mm G ED

AF-S NIKKOR 18–35 mm 1:3,5–4,5G ED – kompaktes und leichtes Weitwinkel-Zoomobjektiv für das Vollformat

Düsseldorf, 29. Januar 2013 – Nikon stellt heute ein neues Weitwinkel-Zoomobjektiv für das FX-Format vor: das AF-S NIKKOR 18–35 mm 1:3,5–4,5G ED.

Das AF-S NIKKOR 18–35 mm 1:3,5–4,5G ED ist ein vielseitig einsetzbares, leichtes Weitwinkelobjektiv mit neuester Technologie. Es erweitert das bereits große Spektrum an NIKKOR-Objektiven für das Nikon-FX-Format und ist kompatibel zu allen digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon. Es zeichnet sich durch eine aufwendige optische Konstruktion aus, die den hohen Anforderungen hochauflösender Bildsensoren der neusten Generation gerecht wird. Der integrierte Silent-Wave-Motor sorgt dabei für leisen, schnellen und präzisen Autofokus.

Mit seiner hervorragenden Bildqualität, einem Bildwinkel von bis zu 100o und seinem attraktiven Preis liefert das AF-S NIKKOR 18–35 mm 1:3,5-4,5G ED ambitionierten Fotografen erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten bis in den Superweitwinkelbereich. Bei 18 mm bietet es einen extrem großen Bildwinkel für faszinierende Bilder z. B. von Stadtlandschaften oder Innenräumen.

»Die Weitwinkelfotografie bietet zahlreiche kreative Möglichkeiten, aber für optimale Ergebnisse müssen die Objektive hohe technische Anforderungen erfüllen«, so Stefan Schmitt, Product Manager SLR- System der Nikon GmbH. »Wir haben auf unser umfangreiches Wissen und unsere Erfahrung im Bereich der Optik zurückgegriffen, um ein erschwingliches Objektiv mit kompromissloser Qualität zu entwickeln, das die Anforderungen von digitalen Spiegelreflexkameras der neuen Generation mit hoher Auflösung erfüllt.«

Flexibel und praktisch
Das AF-S NIKKOR 18–35 mm 1:3,5–4,5G ED ist für die Verwendung mit hoch auflösenden digitalen Vollformat-Spiegelreflexkameras optimiert und liefert exzellente Bildqualität zum attraktiven Preis. Es zeichnet sich zudem dank kompakter Bauweise und geringem Gewicht von nur 385g durch seine hohe Mobilität aus, die es zum idealen Begleiter für unterwegs machen.

Überlegene Optik
Die neu konstruierte Optik des AF-S NIKKOR 18–35 mm 1:3,5–4,5G ED besteht aus 12 Linsen in acht Gruppen. Drei asphärische Linsen und zwei ED-Glas-Linsen (Extra-low Dispersion, besonders niedrige Dispersion) sorgen für erstklassige Auflösung und eine hocheffiziente Korrektur von sphärischer und chromatischer Aberration, Verzeichnung sowie anderer Abbildungsfehler. Nikons Vergütungstechnologie »Super Integrated Coating« mindert Geisterbilder und Streulicht auch bei Gegenlichtaufnahmen.

Kompatibel und ergonomisch
Das neue Zoomobjektiv ist mit allen digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras kompatibel, auch Einstiegskameras ohne integrierten Autofokusmotor. Die hochwertige, ergonomische Konstruktion, das Metall-Bajonett und die schützende Gummidichtung sorgen für besondere Robustheit.

Das Objektiv wird mit einer Gegenlichtblende (HB-66) und einem weichen, schützenden Objektivbeutel (CL-1118) ausgeliefert.

Verfügbarkeit und Preis:
Das AF-S NIKKOR 18–35 mm 1:3,5–4,5G ED ist voraussichtlich ab Anfang März 2013 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 749,00 EUR im Handel erhältlich.

 

Schnitt AF-S Nikkor 3,5-4,5/18–35 mm G ED

 

Technische Daten AF-S Nikkor 3,5-4,5/18–35 mm G ED
Brennweite 18–35 mm
Lichtstärke 1:3,5–1:4,5
Kleinste Blende 22–29
Bildwinkel Kleinbild- / FX-Format: 100°– 63° DX-Format: 76° – 44°
Optische Konstruktion 12 Linsen in 8 Gruppen (einschließlich 2 ED- Glas-Linsen und 3 asphärischen Linsen)
Naheinstellgrenze 0,28 m
Max. Abbildungsmaßstab ca. 1:5
Anzahl der Blendenlamellen 7 (abgerundet)
Fokussiersystem Innenfokussierung
AF-Antrieb Integrierter SWM (Silent-Wave-Motor)
Fokusmodi M/A und M
Filtergewinde 77 mm
Gegenlichtblende HB-66 (im Lieferumfang enthalten)
Objektivbeutel CL-1118 (im Lieferumfang enthalten)
Abmessungen ca. 83 mm x 95 mm (max. Durchmesser x Länge ab Bajonettauflage)
Gewicht ca. 385 g

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
 

(thoMas)
 

Erstaunlich

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 29. Januar 2013 - 21:27

wie man bei Nikon mit inflationärer Halbwertzeit die eigenen Produkte entwertet: Schade um's eigentlich recht nette 4 / 16 - 35er ...

.

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 30. Januar 2013 - 12:15

Das 16-35 hat VR, ist also eine andere Schiene...

Kleiner & leichter

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 30. Januar 2013 - 13:23
Gast schrieb:

wie man bei Nikon mit inflationärer Halbwertzeit die eigenen Produkte entwertet: Schade um's eigentlich recht nette 4 / 16 - 35er ...

Der Verzicht auf ein konstante Blende 4 bringt eben ein paar cm weniger Baulänge. Fand das 16-35/4 schon etwas lang für das "kleine" Gepäck. Könnte jetzt wie folgt aussehen 18-35 1.4/50 70-200/4.
Nur mal laut gedacht

Andere Liga

Eingetragen von
Zucchinischiffchen
(Liebhaber)
am Mittwoch, 30. Januar 2013 - 16:12

Das 16-35 hat VR, geht weiter und hat eine feste Brennweite, spielt allerdings auch gewichts- und preismäßig in einer anderen Liga.
Insofern kommen sich die beiden Linsen nicht übermäßig ins Gehege. Das alte 18-35 war an Film ok, kommt digital allerdings nicht so gut weg...

Andere Liga

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 30. Januar 2013 - 18:01

Ganz offen sichtlich ...

Lustig...

Bild von Sudel Eddi
Eingetragen von
Sudel Eddi
(Inventar)
am Mittwoch, 30. Januar 2013 - 20:06

...wie Nikon auf die Eignung für das Vollformat verweist!

Sudel Eddi.

Die Dummheit ist ein scheues Tier, doch wer sie hat, der bleibt bei ihr.

Fertigungstoleranzen

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 30. Januar 2013 - 19:30

Wenn man sieht, dass das neue 800er einen Konverter erhält, der auf jedes Objektiv individuell abgestimmt wird, muss einem bei einer ultraleichten Plastikgehäuse-Linse wie diesem 18-35er Angst und Bange um die Toleranzen bei der Fertigung werden.

Ist Nikon bei preiswerten Objektiven jetzt nicht mehr verlegen darüber, welche Serienstreuung bei der Qualität auftritt?

Gast schrieb: Wenn man

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Donnerstag, 31. Januar 2013 - 19:29
Gast schrieb:

Wenn man sieht, dass das neue 800er einen Konverter erhält, der auf jedes Objektiv individuell abgestimmt wird, muss einem bei einer ultraleichten Plastikgehäuse-Linse wie diesem 18-35er Angst und Bange um die Toleranzen bei der Fertigung werden.

Ist Nikon bei preiswerten Objektiven jetzt nicht mehr verlegen darüber, welche Serienstreuung bei der Qualität auftritt?

Und sonst hast Du keine Probleme, Du kleiner Serienstreuungsdezentrierungsparanoiker?

Der Spaniel. Wau!

Hat sich

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 31. Januar 2013 - 19:36

wieder mal Einer Deiner im Tierheim erbarmt ?

Deutsch

Eingetragen von
Gast
am Donnerstag, 31. Januar 2013 - 21:29
Der Spaniel schrieb:
Gast schrieb:

Wenn man sieht, dass das neue 800er einen Konverter erhält, der auf jedes Objektiv individuell abgestimmt wird, muss einem bei einer ultraleichten Plastikgehäuse-Linse wie diesem 18-35er Angst und Bange um die Toleranzen bei der Fertigung werden.

Ist Nikon bei preiswerten Objektiven jetzt nicht mehr verlegen darüber, welche Serienstreuung bei der Qualität auftritt?

Und sonst hast Du keine Probleme, Du kleiner Serienstreuungsdezentrierungsparanoiker?

Der Spaniel. Wau!

ist bei Ihnen offenbar Fremdsprache. Sie sind hier in einem Fotoforum und nicht auf Ihrer psychoanalytischen Couch. Oder spitzt sich bei Ihnen die Behandlung gerade zu, weil Sie Ihre Krankengeschichte in Foren veröffentlichen - und das Fotothema Ihrem Psychiater näherbringen?

Gast schrieb: Der Spaniel

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Sonntag, 03. Februar 2013 - 10:55
Gast schrieb:
Der Spaniel schrieb:
Gast schrieb:

Wenn man sieht, dass das neue 800er einen Konverter erhält, der auf jedes Objektiv individuell abgestimmt wird, muss einem bei einer ultraleichten Plastikgehäuse-Linse wie diesem 18-35er Angst und Bange um die Toleranzen bei der Fertigung werden.

Ist Nikon bei preiswerten Objektiven jetzt nicht mehr verlegen darüber, welche Serienstreuung bei der Qualität auftritt?

Und sonst hast Du keine Probleme, Du kleiner Serienstreuungsdezentrierungsparanoiker?

Der Spaniel. Wau!

ist bei Ihnen offenbar Fremdsprache. Sie sind hier in einem Fotoforum und nicht auf Ihrer psychoanalytischen Couch. Oder spitzt sich bei Ihnen die Behandlung gerade zu, weil Sie Ihre Krankengeschichte in Foren veröffentlichen - und das Fotothema Ihrem Psychiater näherbringen?

Merkwürdig. Dabei habe ich doch auf Deutsch geschrieben. Deine Antwort ergibt leider keinen Sinn. Das mit dem Psychiater finde ich lustig. Hast Du da Erfahrungen? Wegen Deiner Paranoia?

Der Spaniel. Wau!

Märchenstunde

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 01. Februar 2013 - 18:26

Was die Hobbyknipser eben so erzählen!

Der Spaniel schrieb:
Gast schrieb:

Wenn man sieht, dass das neue 800er einen Konverter erhält, der auf jedes Objektiv individuell abgestimmt wird, muss einem bei einer ultraleichten Plastikgehäuse-Linse wie diesem 18-35er Angst und Bange um die Toleranzen bei der Fertigung werden.

Ist Nikon bei preiswerten Objektiven jetzt nicht mehr verlegen darüber, welche Serienstreuung bei der Qualität auftritt?

Und sonst hast Du keine Probleme, Du kleiner Serienstreuungsdezentrierungsparanoiker?

Der Spaniel. Wau!

Neu justieren!

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 02. Februar 2013 - 14:21

Vielleicht ist seine Gehirnmasse "dezentriert?"

Der Spaniel schrieb:
Gast schrieb:

Wenn man sieht, dass das neue 800er einen Konverter erhält, der auf jedes Objektiv individuell abgestimmt wird, muss einem bei einer ultraleichten Plastikgehäuse-Linse wie diesem 18-35er Angst und Bange um die Toleranzen bei der Fertigung werden.

Ist Nikon bei preiswerten Objektiven jetzt nicht mehr verlegen darüber, welche Serienstreuung bei der Qualität auftritt?

Und sonst hast Du keine Probleme, Du kleiner Serienstreuungsdezentrierungsparanoiker?

Der Spaniel. Wau!

Erstaunlich

Eingetragen von
Gast
am Montag, 04. Februar 2013 - 00:48

wie Menschen sich mit Abfälligkeiten über andere als kompetent über das Thema Nikon ausgeben wollen. So was von Unlogik - und absolut nichts Fachliches in den Beiträgen - kann wirklich nur von Stammtischquatschern kommen. Hat der Spaniel hier eigentlich jemals fachlich einen Beitrag geleistet, aus dem andere für die Fotografie nutzen ziehen konnten?

Um diesen Beitrag fachlich zu würzen, macht euch doch mal Gedanken, ihr Schlaumeier, ab welchem Gewicht und Niedrigst-Preis selbst ein Objektiv von der allerweltbesten Firma Nikon denn nicht mehr in hochwertiger Qualität gebaut werden kann. Aber Stammtischquatscher ignorieren da lieber die Logik. Die greifen stattdessen eher zu einem ausgeprägt verlogenen, sinnentleerten Abwatschen anderer Meinungen. Tut die Wahrheit denn euch so weh, dass man Logik verdrängen muss? - Mir täte es weh, eine so geringe Intelligenz zu haben, dass ich freiwillig aller Logik entsage.

Ahnen Sie eigentlich

Eingetragen von
Gast
am Dienstag, 05. Februar 2013 - 11:59

was Allem wir entsagen müßten, regierte Logik die Welt !? - Allein schon der Kameramarkt wär' ein einfach überschaubarer ... 8-)

Gast schrieb: wie Menschen

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Dienstag, 05. Februar 2013 - 17:45
Gast schrieb:

wie Menschen sich mit Abfälligkeiten über andere als kompetent über das Thema Nikon ausgeben wollen. So was von Unlogik - und absolut nichts Fachliches in den Beiträgen - kann wirklich nur von Stammtischquatschern kommen. Hat der Spaniel hier eigentlich jemals fachlich einen Beitrag geleistet, aus dem andere für die Fotografie nutzen ziehen konnten?

Um diesen Beitrag fachlich zu würzen, macht euch doch mal Gedanken, ihr Schlaumeier, ab welchem Gewicht und Niedrigst-Preis selbst ein Objektiv von der allerweltbesten Firma Nikon denn nicht mehr in hochwertiger Qualität gebaut werden kann. Aber Stammtischquatscher ignorieren da lieber die Logik. Die greifen stattdessen eher zu einem ausgeprägt verlogenen, sinnentleerten Abwatschen anderer Meinungen. Tut die Wahrheit denn euch so weh, dass man Logik verdrängen muss? - Mir täte es weh, eine so geringe Intelligenz zu haben, dass ich freiwillig aller Logik entsage.

Mach doch. Interessiert doch niemanden.

Der Spaniel. Wau!

Fertigung

Eingetragen von
Gast
am Mittwoch, 06. Februar 2013 - 19:09
Gast schrieb:

Wenn man sieht, dass das neue 800er einen Konverter erhält, der auf jedes Objektiv individuell abgestimmt wird, muss einem bei einer ultraleichten Plastikgehäuse-Linse wie diesem 18-35er Angst und Bange um die Toleranzen bei der Fertigung werden.

Ist Nikon bei preiswerten Objektiven jetzt nicht mehr verlegen darüber, welche Serienstreuung bei der Qualität auftritt?

Neuerdings, steht auf den NIKON-Objektiven "Made in Thailand" und nicht mehr Made in Japan! O.K. mit der richtigen Qualitätskontrolle, lassen sich die Objektive auch in Lappland prodzieren!

Nikon, der Billigheimer!

Eingetragen von
odysseus
(Inventar)
am Donnerstag, 31. Januar 2013 - 13:13

Die D600 kriegt man schon für Lau nachgeschmissen, einen Crumpler-Rucksack gibts gleich mit dazugeschenkt – und jetzt präsentiert Nikon auch die passenden «vollformattauglichen» Grabbeltischlinsen. Innovativ zu sein kostet Hirnschmalz, da ist die Discountschiene naheliegender weil weniger anstrengend – auch wenn man sich mit dieser den eigenen Markt kaputt macht. Denn, womit will Nikon in Zukunft noch Geld verdienen? Mit der schrulligen 1 etwa? Oder als Restbestandsverwerter von veralteten Sony APS-Sensoren in Plaste-DSLRs? Oder doch etwa mit Android-Knipsern? Aber gegen die gut geölte Marketingmaschine Samsung und die Armee von millionenfach ergebenen Markenjüngern hat das «Tokioter Traditionsunternehmen» keine Chance!

Nikon D600, genau die richtige Kamera!

Eingetragen von
Gast
am Freitag, 01. Februar 2013 - 15:42

Die D600 für "Lau!" Wo? Suche eine Zweitkamera für meine äußerst zuverlässige D700. Die Nikon D600 ist eine sehr gefragte Kamera, einfach auf eigener Karte ein paar Motive belichten, dann weiß auch der Amateur, warum! Da stimmt alles: Bedienung, Schnelligkeit und mit den passenden Nikkor-Objektiven die Bildqualität! Aber es ist wieder nur ein Neidhammel, der sie sich nicht leisten kann und darüber in Foren seinen Frust abladen möchte. Wie wär`s denn mit einer Spiegellosen von Sony, Aldi hat auch kleine Taschen-Digis im Angebot. Das ist doch Ihre Preislage! Die machen schööööne Bilder!

odysseus schrieb:

Die D600 kriegt man schon für Lau nachgeschmissen, einen Crumpler-Rucksack gibts gleich mit dazugeschenkt – und jetzt präsentiert Nikon auch die passenden «vollformattauglichen» Grabbeltischlinsen. Innovativ zu sein kostet Hirnschmalz, da ist die Discountschiene naheliegender weil weniger anstrengend – auch wenn man sich mit dieser den eigenen Markt kaputt macht. Denn, womit will Nikon in Zukunft noch Geld verdienen? Mit der schrulligen 1 etwa? Oder als Restbestandsverwerter von veralteten Sony APS-Sensoren in Plaste-DSLRs? Oder doch etwa mit Android-Knipsern? Aber gegen die gut geölte Marketingmaschine Samsung und die Armee von millionenfach ergebenen Markenjüngern hat das «Tokioter Traditionsunternehmen» keine Chance!

Gast schrieb: Wie wär`s

Eingetragen von
Gast
am Samstag, 02. Februar 2013 - 23:45
Gast schrieb:

Wie wär`s denn mit einer Spiegellosen von Sony, Aldi hat auch kleine Taschen-Digis im Angebot. Das ist doch Ihre Preislage! Die machen schööööne Bilder!

Zur ersten Hälfte Ihres Beitrags dachte ich noch, Recht haben Sie. Zur zweiten Hälfte merkte ich dann: Wieder nur ein aufgeblasener Amateuer, der Kamera- und Genitalgröße verwechselt.

Ach, Peterchen…

Eingetragen von
odysseus
(Inventar)
am Dienstag, 05. Februar 2013 - 13:26

Wo? Na, schau Dich doch um, was die kleinen Fotoläden, die grossen Elektromärkte, die Webstores und die Profihändler so feilbieten!

Aber als Nikon-Fanboy würde ich mich auch grün und blau ärgern, wenn man mir Realitäten vorhalten würde, die ich einfach nicht wahrhaben möchte. Doch es ist nunmal so: Mit Ausnahme der D4 (für die aber die Profihändler auch «erweiterten Rabattspielraum» erhalten haben) sind die Preise für Nikon-DSLR im Keller. Was nichts anderes heisst, als dass der Markt (die Gesamtheit aller potenzieller Käufer) im Gegensatz zu Dir nicht so überzeugt ist von Nikon-Produkten.

Ach und hey, ich war ja lange genug Nikon-Anwender. Aber die völlig unverständliche und arrogante Weigerung, ein Vollformatmodell rauszubringen («Der APS-C Sensor in der D2X ist vollkommen ausreichend für die Bedürfnisse eines Berufsfotografen!») bzw. das viel zu späte Einlenken mit der D3 und der aberwitzig teuren D3X, haben mich längst zur Konkurrenz getrieben. Und nun versucht es Nikon über die Billigschiene. Sie können und können es einfach nicht.

Aber geil Dich nur an Deinen Nikons und Nikkoren auf. Ich habe andere Prioritäten, und mit denen bin ich den vergangenen Jahren mehr als gut gefahren. Und ich bin auch sehr stolz, nicht einer Agentur angeschlossen zu sein, welche einen Knebelvertrag mit dem «Traditionsunternehmen» abgeschlossen hat – der sicherstellt, dass in Stadien und Pressekonferenzen nicht das schreckliche Grau der Canon-Teles alles dominiert.

Und was ist an Sony schlecht? Du scheinst ja nicht zu wissen, wieviele Komponenten in einer Nikon-Kamera von Sony stammen: vom Sensor über das Display bis zu Transistoren und Speicherelementen und so weiter – ist alles von Sony…!

odysseus schrieb: Wo? Na,

Bild von Der Spaniel
Eingetragen von
Der Spaniel
(Ehrengast)
am Dienstag, 05. Februar 2013 - 20:35
odysseus schrieb:

Wo? Na, schau Dich doch um, was die kleinen Fotoläden, die grossen Elektromärkte, die Webstores und die Profihändler so feilbieten!

Aber als Nikon-Fanboy würde ich mich auch grün und blau ärgern, wenn man mir Realitäten vorhalten würde, die ich einfach nicht wahrhaben möchte. Doch es ist nunmal so: Mit Ausnahme der D4 (für die aber die Profihändler auch «erweiterten Rabattspielraum» erhalten haben) sind die Preise für Nikon-DSLR im Keller. Was nichts anderes heisst, als dass der Markt (die Gesamtheit aller potenzieller Käufer) im Gegensatz zu Dir nicht so überzeugt ist von Nikon-Produkten.

Ach und hey, ich war ja lange genug Nikon-Anwender. Aber die völlig unverständliche und arrogante Weigerung, ein Vollformatmodell rauszubringen («Der APS-C Sensor in der D2X ist vollkommen ausreichend für die Bedürfnisse eines Berufsfotografen!») bzw. das viel zu späte Einlenken mit der D3 und der aberwitzig teuren D3X, haben mich längst zur Konkurrenz getrieben. Und nun versucht es Nikon über die Billigschiene. Sie können und können es einfach nicht.

Aber geil Dich nur an Deinen Nikons und Nikkoren auf. Ich habe andere Prioritäten, und mit denen bin ich den vergangenen Jahren mehr als gut gefahren. Und ich bin auch sehr stolz, nicht einer Agentur angeschlossen zu sein, welche einen Knebelvertrag mit dem «Traditionsunternehmen» abgeschlossen hat – der sicherstellt, dass in Stadien und Pressekonferenzen nicht das schreckliche Grau der Canon-Teles alles dominiert.

Und was ist an Sony schlecht? Du scheinst ja nicht zu wissen, wieviele Komponenten in einer Nikon-Kamera von Sony stammen: vom Sensor über das Display bis zu Transistoren und Speicherelementen und so weiter – ist alles von Sony…!

Mit deinem Peter Syndrom solltest Du mal Arzt gehen.

Der Spaniel. Wau!