BENUTZERANMELDUNG

MAGAZIN

Leica: Firmware-Update für SL – R-Adapter L lieferbar

Leica hat für die spiegellose Systemkamera SL (Typ 601) die neue Firmware 2.1 veröffentlicht, die vor allem ihre Fähigkeiten zum Tethered-Shooting verbessert. Und so ganz nebenbei informiert Leica in der entsprechenden Pressemitteilung noch, dass der „Leica R-Adapter L“ nun lieferbar ist; 680 Euro soll er kosten. Mit ihm lassen sich R-Objektive an die SL verwenden.

...

Kenko Real Pro Clip: Vorsatzoptiken für Smartphones

Kenko bringt mit dem „Real Pro Clip Lens“-System eine ganze von Vorsatzobjektiven für Smartphone-Kameras. Die Objektive werden mit einer Klammer gehalten, die jeweils zum Lieferumfang gehört. Derzeit besteht das System aus drei Weitwinkel- und einem Telekonverter. Kompatibel sein soll das System zu iPhones und iPads sowie zum Samsung Galaxy S3, S4 und S5 und weiteren Geräten. Kosten sollen die Sets zwischen 40 und 50 Euro.

...

Fujifilm Geschäftszahlen: Mit analoger Fotografie zum Erfolg

Am 31. März 2016 endete bei Fujifilm das Geschäftsjahr 2016, jetzt hat das Unternehmen einen detaillierten Bericht veröffentlicht. Demnach konnte der Geschäftsbereich „Imaging Solutions“ mit einem ordentlichen Plus abschließen. Eingefahren hat es Fujifilm mit seiner analogen Sparte, während das Geschäft mit Digitalkameras zurückging.

...

Leica Q: Erweiterte Funktionen mit Firmware 2.0

Für die Leica Q hat der Hersteller Firmware 2.0 veröffentlicht, die den Funktionsumfang der Kompaktkamera deutlich erweitert. So wächst nun die maximale Belichtungszeit auf 120 Sekunden, der Autofokus erhält weitere Optionen und es sind auch Aufnahmen nur im RAW-Format möglich.

...

Adobe veröffentlicht Update auf Lightroom 2015.6.1/6.6.1

Für Lightroom gibt es ein Update auf Version 2015.6.1 beziehungsweise 6.6.1. Damit unterstützt Lightroom die RAW-Dateien der Fujifilm X-T2, zudem behebt das Update eine Reihe von Bugs. Darunter den Fehler, dass auf dem Mac beim Drucken die Farben unter Umständen fehlerhaft reproduziert werden. Ganz neu gibt es zudem eine Lightroom-Version für Apple TV.

...

Nikon stellt AF-S NIKKOR 105 mm 1:1,4E ED vor

Nikon kündigt heute das Porträtobjektiv AF-S Nikkor 105 mm 1:1,4E ED an, welches das Nikkor 105 mm 1:2,5 ersetzt. Wie Nikon verspricht, soll das neue 105er bereits bei Offenblende perfekte Detailkontraste wiedergeben. Das 105 mm 1:1,4E ED wird voraussichtlich Ende August 2016 in den Handel kommen und soll gut 2.400 Euro kosten.

...

Lichtstarkes Ultra-Weitwinkel Laowa 12 mm F/2.8 Zero-D im Anmarsch

Der chinesische Objektivhersteller Venus Optics kündigt ein besonderes Weitwinkelobjektiv an, denn lichtstärker als das Laowa 12 mm F/2.8 soll derzeit kein gnomisch abbildendes Ultra-Weitwinkel für Kleinbild sein. Offiziell vorgestellt werden soll es am 30 Juli, doch bereits jetzt sind viele Informationen durchgesickert. So etwa der Preis, der ca. 1.000 US-Dollar betragen soll. Kommen soll das Objektiv mit Anschlüssen für DSLR von Canon, Nikon und Pentax sowie mit Sony A- und E-Mount.

...

Adobe veröffentlicht Camera Raw 9.6.1 – Photoshop druckt falsche Farben

Adobe hat Camera Raw, den RAW-Konverter von Photoshop und Bridge auf den neuesten Stand gebracht. Unterdessen ist bekannt geworden, dass die aktuellen Versionen von Photoshop und Lightroom auf dem Mac Farben nicht korrekt drucken. Einen Patch für diesen Bug gibt es derzeit nicht, Adobe will ihn erst mit den nächsten Updates für Photoshop/Lightroom beheben.

...

Das sind die beliebtesten Kameras, Objektive und Aufnahmeeinstellungen

Die meisten Aufnahmen, die bei Flickr & Co. veröffentlicht werden, wurden mit einer Kamera von Canon aufgenommen. Das will ExploreCams, ein neuer Bildersuchdienst, der EXIF-Daten auswertet, herausgefunden haben. Interessant auch: Die Mehrzahl der auf Fotoplattformen veröffentlichten Fotos entstand mit ISO 100, die häufigste Blendenzahl der Aufnahmen ist F/5.6.

...

Samyang: Preis für 50mm F1.4 AS IF UMC steht fest

Im Mai 2016 hat Samyang zwei Festbrennweiten für Sony-E-Mount angekündigt, jetzt steht der Verkaufspreis für das 50mm F1.4 AS IF UMC in Deutschland fest: Wie der deutsche Distributor Hapa Team mitteilt, soll es rund 580 Euro kosten.

...

Slik Lite Series: Stative mit Beleuchtung

Der US-Hersteller Slik hat mit der „Lite Series“ eine neue Stativ-Familie angekündigt, in deren Mittelsäule eine LED-Leuchte integriert ist. Die Lampe soll dem Fotografen nachts und im Dunkeln helfen, sich in seiner Fototasche zurechtzufinden. Die neue Lite Series besteht aus fünf Modellen und kosten in den USA zwischen 100 und 300 Dollar. Preise und Verfügbarkeit in Europa sind noch nicht bekannt.

...

Neues aus der Gerüchteküche von Canon, Nikon, Sony und Olympus

Noch zwei Monate sind es bis zur Photokina, doch aus den Gerüchteküchen dringt in den Wochen vor der wichtigsten Messe der Fotoindustrie ungewöhnlich wenig nach draußen. Ein Grund dafür dürfte das Kumamoto-Erdbeben vom April sein; der Ausfall einer der wichtigsten Produktionsanlagen für Bildsensoren hat offenbar die Pläne vieler Hersteller gehörig durcheinander gewirbelt hat. So wundert es nicht, dass die Gerüchteköche derzeit ihre Süppchen vor allem unter Zugabe von Objektiven anrühren.

...

Mindshift Gear präsentiert überarbeitete Fotorucksäcke der Moose-Peterson-Serie

Mindshift Gear hat seine speziell für Wildlife-Fotografen gedachten „Moose Peterson“-Rucksäcke überarbeitet und stellt sie nun in Version 2.0 vor. Die Rucksäcke gibt es ab sofort in drei Größen, sie eignen sich speziell zur Aufnahme einer DSLR mit angesetztem Teleobjektiv. Kosten sollen sie zwischen rund 225 Euro und 390 Euro.

...

AquaSoft DiaShow 10 Ultimate: Diashows gestalten, jetzt inklusive Videoschnitt

Die deutsche Softwareschmiede AquaSoft bringt mit DiaShow 10 Ultimate ein Diashow-Programm mit sehr großem Funktionsumfang. Neu in der jetzt angekündigten Version ist unter anderem die Möglichkeit, in eine Diashow integrierte Video-Clips direkt in DiaShow 10 Ultimate bearbeiten zu können. Zudem kann die Software Reiserouten in einer Landkarte animieren, bietet frei formatierbare Textfelder und ermöglicht Kameraschwenks über ein Standbild. DiaShow 10 Ultimate kostet rund 80 Euro, die etwas abgespeckte Variante DiaShow 10 Premium ist für ca. 50 Euro zu haben.

...

ElementsXXL jetzt auch für Mac erhältlich

ElementsXXL ist eine Erweiterung für Photoshop Elements, das die Bildbearbeitung für Einsteiger um rund 130 Funktionen erweitert. Bislang gab es das Plug-In nur für Windows, jetzt ist auch eine Mac-Version erhältlich – für knapp 50 Dollar.

...

Leica will mit weiteren Elektronikkonzernen kooperieren

Die Kooperation mit dem chinesischen Handy-Hersteller Huawei war nur ein Anfang, Leica sucht die Zusammenarbeit mit weiteren Elektronikherstellern. Das berichtet die Zeitschrift „Capital“ in der kommenden Ausgabe. Demzufolge wollte Leica zunächst mit Apple kooperieren, blitzte in Cupertino aber ab.

...

Samyang bringt Cine-Objektiv XEEN 135mm T2.2

Samyang erweitert sein Angebot an Cine-Objektiven der XEEN-Familie um das Teleobjektiv XEEN 135mm T2.2. Es ist in fünf Anschlussvarianten für PL, Canon EF, MFT, Sony E und Nikon erhältlich. Kostenpunkt: ca. 2300 Euro.

...

Phase One kündigt Schneider Kreuznach "Blauring"-Zooms an (aktualisiert)

Phase One frischt sein Objektiv-Line-Up auf und bringt zwei neue Zooms unter dem Label „Schneider Kreuznach Blauring“: Das Schneider Kreuznach 75-150mm LS f/4.0–5.6 für 5490 Euro sowie das Schneider Kreuznach 40-80mmLS f/4.0–5.6 für 7.990 Euro (Preise zzgl. Umsatzsteuer). Letzteres soll ab 1. August ausgeliefert werden, für das Telezoom steht der Liefertermin noch nicht fest.

...

Ashampoo Slideshow Studio HD 4 erschienen

Von Ashampoo kommt neu das Diashow-Programm Studio HD 4. Im Vergleich zur Vorgängerversion ist einiges neu: Ein Assistent für die Diashow-Gestaltung, variable Übergangseffekte, ein Bildbearbeitungs-Dialog sowie verbesserte Schwenk- und Zoomeffekte. Zudem unterstützt Slideshow Studio HD 4 eine Reihe weiterer Ausgabeformate. Die Software kostet rund 30 Euro, das Upgrade von einer früheren Version gibt’s für ca. 12 Euro.

...

Schneider Kreuznach will durch mehr Kundennähe wieder wachsen

Auch im jetzt abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 stagnieren die Geschäfte der Jos. Schneider Optische Werke GmbH aus Bad Kreuznach. Leich zulegen konnten die Geschäftsfelder Film & Foto (vormals Foto/Kino) sowie Imaging Systems (Industrieoptiken). Federn lassen musste hingegen der Bereich Precision Engineering, in den Schneider-Kreuznach noch letztes Jahr große Hoffnungen gesetzt hatte. So bleibt es unterm Strich bei einer mageren Umsatzsteigerung von 0,5 %.

...